Seite empfehlen:

Informationen für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Goethe-Stadtmuseum Ilmenau

Parkplatz für Behinderte im Hof

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Es gibt 1 Stellplatz/-plätze für Menschen mit Behinderung.

Der Stellplatz / die Stellplätze für Menschen mit Behinderung ist / sind gekennzeichnet.

Stellplatzbreite: 580 cm.

Stellplatzlänge: 550 cm.

Entfernung des Stellplatzes für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 17 m.

Anmerkungen für den Gast: Der Parkplatz befindet sich im Hof, beschilderte Einfahrt benutzen. Andere Parkplätze vor dem Haus (Markt) oder Parkhaus in ca. 300m Entfernung nutzen.

Eingang für Rollstuhlnutzung mit Aufzug im Hof

Anmerkungen für den Gast: Über die Gegensprechanlage wird die Eingangstür vom Servicepersonal geöffnet.

Museumskasse in Ilmenau-Information

Das Kassendisplay/die Preisangabe an der Kasse ist gut erkennbar (z.B. groß oder schwenkbar).

Anmerkungen für den Gast: Der Tresen der Ilmenau-Information ist zu nutzen.

Raum

Ausstellung im Museum

Anmerkungen für den Gast: Die Ausstellung ist als Rundgang konzipiert.

Vortragssraum im Museum

Anmerkungen für den Gast: Bestuhlung mobil

WC Museum und Ilmenau-Information

Die Toilette gehört zu: Ausstellung im Museum, Vortragssraum im Museum, Goethezimmer / Lyrikraum

Anmerkungen für den Gast: Das Behinderten-WC und das Damen-WC bilden eine Einheit.

Technische Hilfsmittel

Es gibt einen Alarm.

  • Der Alarm ist im gesamten Gebäude/Objekt optisch deutlich wahrnehmbar.
  • Der Alarm ist optisch deutlich wahrnehmbar in folgenden Räumen: in sämtlichen Räumen und Fluren

  • Es gibt keine induktive Höranlage am Schalter/Tresen/an der Rezeption.

  • In weiteren (Tagungs-) Räumen ist keine induktive Höranlage vorhanden.

Anmerkungen für den Gast: Im Internet und in Broschüren Informationen für Gäste mit Gehbehinderung / Rollstuhl

Aufzug von der Außentür zum Museum

Über den Aufzug sind zu erreichen: Eingang für Rollstuhlnutzung mit Aufzug im Hof, Ausstellung im Museum, Vortragssraum im Museum, Goethezimmer / Lyrikraum, Rundgang im Museum

Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.

Alternative zum Aufzug: Treppe im Museum zum Obergeschoss

Anmerkungen für den Gast: Der Aufzug ist erreichbar über das Museumspersonal.

Führung im Museum

Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Es ist eine Voranmeldung für die Führung notwendig.

Es werden für Menschen mit Hörbehinderung Führungen mit FM-Anlagen ermöglicht (z.B. Kopfhörer, Halsringschleifen).

Anmerkungen für den Gast: Audiogeräte für den Museumsrundgang vorhanden (tastenlose Geräte)

Kommentare