Seite empfehlen:

Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen

Technisches Museum Gesenkschmiede

Parkplatz neben der Gesenkschmiede

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Es gibt 1 Stellplatz/-plätze für Menschen mit Behinderung.

Der Stellplatz / die Stellplätze für Menschen mit Behinderung ist / sind gekennzeichnet.

Stellplatzbreite: 400 cm.

Stellplatzlänge: 550 cm.

Entfernung des Stellplatzes für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 20 m.

Anmerkungen für den Gast: Der Parkplatz liegt direkt am Gebäude. Ist der Rollstuhl über 85 cm breit, wird vom Personal gerne das Tor am Parkplatz geöffnet und kann als Seiteneingang genutzt werden.

Eingangsbereich

Eingang Technisches Museum

Name und Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.

Anmerkungen für den Gast: Nur bei Bedarf wird das Tor am Parkplatz geöffnet. Dort ist ebenfalls eine Schwelle 6 cm hoch zu überwinden.

Seiteneingang-Tor

Name und Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.

Anmerkungen für den Gast: Diese Tür (Tor) wird genutzt, um Rollstühlen mit über 85 cm Breite den Besuch zu ermöglichen. Eine Begleitperson sollte bitte über den Haupteingang die Servicekraft informieren.

Kasse und Information

Der Weg zum Schalter/Tresen/zur Kasse ist bildhaft und unterbrechungsfrei gekennzeichnet.

Sonderausstellungen im Obergeschoss

Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC

Anmerkungen für den Gast: Dieser Raum ist für Sonderausstellungen vorgesehen und über die Treppe erreichbar. Einen Aufzug gibt es nicht.

Ausstellungsraum im Erdgeschoss

Kasse vorhanden: Kasse und Information

  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt.

Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC

Anmerkungen für den Gast: Die Exponate verteilen sich im Erdgeschoß. Zum Teil sind das große Maschinen. Werkbänke oder Arbeitsplätze sind so dargestellt, wie eben noch benutzt.

Öffentliches WC

Die Toilette gehört zu: Sonderausstellungen im Obergeschoss, Ausstellungsraum im Erdgeschoss

Anmerkungen für den Gast: Das Damen-WC und das Behinderten-WC sind der gleiche Raum. Es gibt eine separate Herrentoilette, diese ist nicht barrierefrei.

Technische Hilfsmittel

  • Keine technische Möglichkeit der Informationsvermittlung vorhanden.

Es werden Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen angeboten.

Weg außen

Weg vom Parkplatz zum Eingang

Über den Weg sind zu erreichen: Eingang Technisches Museum

Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

Anmerkungen für den Gast: Wenn Sie zum Gebäude (Parkplatz) schauen, ist links der Eingang sichtbar. Vor dem Eingang ist ein Schutz-Geländer angebracht mit 85 cm Durchgangsbreite.

Weg vom Parkplatz zur Seitentür

Über den Weg sind zu erreichen: Seiteneingang-Tor, Ausstellungsraum im Erdgeschoss

Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

Anmerkungen für den Gast: Der Weg zur Tür ist gepflastert und dementsprechend etwas uneben. Diese Tür befindet sich direkt neben dem Behindertenparkplatz. Die anderen Parkplätze sind ca. 5 m entfernt.

Weg ab Kasse und Ausstellungsrundgang

Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Eingang Technisches Museum, Kasse und Information, Sonderausstellungen im Obergeschoss, Ausstellungsraum im Erdgeschoss, Öffentliches WC

Länge (Flur/Weg/Gang): 20 m

Das Ziel ist in Sichtweite Die Wegezeichen sind in sichtbarem Abstand.

Anmerkungen für den Gast: Im Aussstellungs-Rundgang sind Schwellen und Stufen in unterschiedlicher Höhe. Diese sind mit kurzen Schrägen oder Rampen versehen zwischen 3 bis 8% Neigung.

Beschilderung

Es sind Informationen vorhanden, die der Orientierung dienen und aus Wörtern bestehen.

  • Informationen zur Orientierung sind in fotorealistischer Darstellung verfügbar.

Anmerkungen für den Gast: Das Technische Museum ist gut ausgeschildert.

Führung im Technischen Museum

Es ist eine Voranmeldung für die Führung notwendig.

Die Führung für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung wird in leichter Sprache gehalten.

Die Inhalte (z.B. Exponate) der Führung für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung sind leicht verständlich oder werden leicht verständlich (z.B. bildhaft) erklärt.

Anmerkungen für den Gast: Es wird gebeten, Führungen zuvor anzumelden. Im Rahmen der Möglichkeiten wird dann geholfen.

Kommentare