Seite empfehlen:

Informationen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Technisches Museum Gesenkschmiede

Parkplatz neben der Gesenkschmiede

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Es gibt 1 Stellplatz/-plätze für Menschen mit Behinderung.

Der Stellplatz / die Stellplätze für Menschen mit Behinderung ist / sind gekennzeichnet.

Stellplatzbreite: 400 cm.

Stellplatzlänge: 550 cm.

Der Parkplatz ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

Entfernung des Stellplatzes für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 20 m.

Anmerkungen für den Gast: Der Parkplatz liegt direkt am Gebäude. Ist der Rollstuhl über 85 cm breit, wird vom Personal gerne das Tor am Parkplatz geöffnet und kann als Seiteneingang genutzt werden.

Eingangsbereich

Eingang Technisches Museum

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Parkplatz zum Eingang

Eingangstür

Eingangstür

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 142 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet. Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 144 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 190 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 6 cm.

Anmerkungen für den Gast: Nur bei Bedarf wird das Tor am Parkplatz geöffnet. Dort ist ebenfalls eine Schwelle 6 cm hoch zu überwinden.

Seiteneingang-Tor

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Parkplatz zur Seitentür

Eingangstür

Tor

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 350 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel
  • Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 100 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 120 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 6 cm.

Anmerkungen für den Gast: Diese Tür (Tor) wird genutzt, um Rollstühlen mit über 85 cm Breite den Besuch zu ermöglichen. Eine Begleitperson sollte bitte über den Haupteingang die Servicekraft informieren.

Kasse und Information

Bewegungsfläche vor dem Schalter/Tresen/der Kasse - Breite: 300 cm.

Bewegungsfläche vor dem Schalter/Tresen/der Kasse - Tiefe: 110 cm.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der höchsten Stelle 115 cm hoch.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 95 cm hoch.

Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Sonderausstellungen im Obergeschoss

Zugang zum Raum über: Treppe zum Obergeschoß

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab Kasse und Ausstellungsrundgang

Tür

Tür zur Sonderausstellung

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 90 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 120 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Größe des Raumes - Breite: 10 m.

Größe des Raumes - Tiefe: 4 m.

Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 90 cm.

Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC

Anmerkungen für den Gast: Dieser Raum ist für Sonderausstellungen vorgesehen und über die Treppe erreichbar. Einen Aufzug gibt es nicht.

Ausstellungsraum im Erdgeschoss

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab Kasse und Ausstellungsrundgang

Tür (Version 2.0.) 2

    Kasse vorhanden: Kasse und Information

    Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 90 cm.

    • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
      • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.
    • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt.

    Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC

    Anmerkungen für den Gast: Die Exponate verteilen sich im Erdgeschoß. Zum Teil sind das große Maschinen. Werkbänke oder Arbeitsplätze sind so dargestellt, wie eben noch benutzt.

    Öffentliches WC

    Die Toilette gehört zu: Sonderausstellungen im Obergeschoss, Ausstellungsraum im Erdgeschoss

    Zugang zum Sanitärraum über: Rampe zum WC

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab Kasse und Ausstellungsrundgang

    • Die Tür öffnet nach innen, beeinflusst aber die Bewegungsflächen vor WC und Waschbecken nicht.
    • Die WC-Tür ist ohne Schlüssel zu öffnen.

    WC-Tür

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 105 cm
    • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
    • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
    • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 160 cm.
    • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 250 cm.
    • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

    WC

    • Es ist ein Damen-WC. Es ist ein Unisex-WC (Damen/Herren).
    • Es ist kein öffentliches WC vorhanden, welches mit max. einer Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von min. 70 cm aufweist.
    • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
      • Tiefe der WC-Schüssel: 72 cm.
      • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 104 cm breit.
      • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 72 cm tief.
      • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 22 cm breit.
      • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 72 cm tief.
      • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 175 cm breit.
      • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 150 cm tief.
      • Der Toilettensitz ist 50 cm hoch. (ohne Deckel gemessen)
      • Es gibt links vom WC Haltegriffe.
        • Höhe des linken Haltegriffs: 76 cm
        • Länge des linken Haltegriffs: 80 cm
        • Der linke Haltegriff ist hochklappbar.
      • Es gibt rechts vom WC Haltegriffe.
        • Höhe des rechten Haltegriffs: 76 cm
        • Länge des rechten Haltegriffs: 80 cm
        • Der rechte Haltegriff ist nicht hochklappbar.
      • Es gibt zwei Haltegriffe rechts und links.
        • Abstand zwischen den Haltegriffen: 70 cm

    Waschbecken

    • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 210 cm breit.
    • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 150 cm tief.
    • Höhe des Waschbeckens: 85 cm
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von weniger als 30 cm.
    • Der Spiegel über dem Waschbecken ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

    Anmerkungen für den Gast: Das Damen-WC und das Behinderten-WC sind der gleiche Raum. Es gibt eine separate Herrentoilette, diese ist nicht barrierefrei.

    Technische Hilfsmittel

    Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden.

    Es werden Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

    • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung angeboten.

    Weg außen

    Weg vom Parkplatz zum Eingang

    Über den Weg sind zu erreichen: Eingang Technisches Museum

    Breite des Weges: 400 cm

    Länge des Weges: 20 m

    Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

    Die lichte Breite des Weges ist durch Ausstattungsgegenstände eingeschränkt.

    • Die lichte Breite des Weges beträgt trotz vorhandener Ausstattungsgegenstände mindestens: 85 cm

    Maximale Längsneigung des Weges: 1 %

    Maximale Längsneigung über eine Strecke von 20 m.

    Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    Anmerkungen für den Gast: Wenn Sie zum Gebäude (Parkplatz) schauen, ist links der Eingang sichtbar. Vor dem Eingang ist ein Schutz-Geländer angebracht mit 85 cm Durchgangsbreite.

    Weg vom Parkplatz zur Seitentür

    Über den Weg sind zu erreichen: Seiteneingang-Tor, Ausstellungsraum im Erdgeschoss

    Breite des Weges: 400 cm

    Länge des Weges: 500 m

    Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

    Maximale Längsneigung des Weges: 3 %

    Maximale Längsneigung über eine Strecke von 5 m.

    Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    Anmerkungen für den Gast: Der Weg zur Tür ist gepflastert und dementsprechend etwas uneben. Diese Tür befindet sich direkt neben dem Behindertenparkplatz. Die anderen Parkplätze sind ca. 5 m entfernt.

    Treppe zum Obergeschoß

    Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Sonderausstellungen im Obergeschoss

    Vorhandene Schwellen/Stufen: 16

    Höhe der Schwelle/Stufe: 19 cm

    Die Treppe hat einen einseitigen Handlauf.

    Anmerkungen für den Gast: Das Obergeschoß ist für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar.

    Rampe zum WC

    Über die Rampe sind zu erreichen: Ausstellungsraum im Erdgeschoss, Öffentliches WC, Weg ab Kasse und Ausstellungsrundgang

    Maximale Längsneigung der Rampe: 7 %

    Geringste nutzbare Laufbreite: 90 cm

    Länge des längsten Rampenlaufs: 4 m

    Es gibt beidseitig einen Handlauf.

    Die Handläufe werden am Anfang und Ende waagerecht weitergeführt.

    Die Breite der Bewegungsfläche vor der Rampe ist: 130 cm

    Die Tiefe der Bewegungsfläche vor der Rampe ist: 110 cm

    Die Breite der Bewegungsfläche nach dem Ende der Rampe ist: 95 cm

    Die Tiefe der Bewegungsfläche nach dem Ende der Rampe ist: 400 cm

    Anmerkungen für den Gast: Die Rampe führt vom Ausstellungsraum bzw. Eingangsraum zum WC.

    Weg ab Kasse und Ausstellungsrundgang

    Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Eingang Technisches Museum, Kasse und Information, Sonderausstellungen im Obergeschoss, Ausstellungsraum im Erdgeschoss, Öffentliches WC

    Länge (Flur/Weg/Gang): 20 m

    Mindestbreite des Flurs/Weges/Ganges: 120 cm

    Durchgang vorhanden und mindestens 88 cm breit.

    Es sind einzelne Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    • Anzahl einzelner Stufen / Schwellen im Wegeverlauf: 1
    • Maximale Höhe dieser Stufen / Schwellen: 6 cm

    Anmerkungen für den Gast: Im Aussstellungs-Rundgang sind Schwellen und Stufen in unterschiedlicher Höhe. Diese sind mit kurzen Schrägen oder Rampen versehen zwischen 3 bis 8% Neigung.

    Tür zur Rampe mit Zugang zum WC

    Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.

    Maximale lichte Breite des Durchgangs: 98 cm

    Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel

    Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

    Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 240 cm.

    Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 180 cm.

    Höhe der Türschwelle: 0 cm.

    Führung im Technischen Museum

    Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung angeboten.

    Es ist eine Voranmeldung für die Führung notwendig.

    Es stehen für Menschen mit Gehbehinderung mobile oder feste Sitzgelegenheiten zur Verfügung, die während der Führung benutzt werden können.

    Anmerkungen für den Gast: Es wird gebeten, Führungen zuvor anzumelden. Im Rahmen der Möglichkeiten wird dann geholfen.

    Kommentare