Seite empfehlen:

Bequem unterwegs für alle Generationen

Georgenkirche

Parkplatz

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Bushaltestelle "Markt"

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg zum ÖPNV und Parkplatz

Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

Es sind keine akustischen Haltestelleninformationen vorhanden.

Es ist ein Fahrkartenautomat vorhanden: Fahrkartenautomat

Eingangsbereich

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg zum ÖPNV und Parkplatz

Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Eingangstür

Haupteingangstür

  • Die Tür gehört zu:
  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 197 cm
  • Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Höhe der Türschwelle: 2 cm.

Auf folgende weitere zu nutzende Türen im Eingangsbereich wird hingewiesen: Windfangtür

Kirchenschiff

Haupteingangstür

    Größe des Raumes - Breite: 18 m.

    Größe des Raumes - Tiefe: 35 m.

    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC

    Anmerkungen für den Gast: Man muss nicht in der Bank sitzen, es gibt auch mobile Sitzreihen. Das WC ist ein öffentliches WC gegenüber.

    Fahrkartenautomat

    Bushaltestelle "Markt"

    Höhe der Bedienelemente - höchste Stelle: 153 cm.

    Höhe der Bedienelemente - niedrigste Stelle: 80 cm.

    Zwischen Informationen und Bedienelementen (Tasten etc.) und Hintergrund bestehen keine angemessenen Kontraste.

    Öffentliches WC

    Die Toilette gehört zu: Kirchenschiff

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg zum öffentlichen WC

    zum Behindeten WC

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 93 cm
    • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
    • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
    • Höhe der Türschwelle: 2 cm.

    WC

    • Es ist ein Unisex-WC (Damen/Herren).
    • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.

    Alarm/Hilfsmittel - Erstgespräch

    Es gibt einen Alarm.

    • Der Alarm ist im gesamten Gebäude/Objekt optisch deutlich wahrnehmbar.

    Anmerkungen für den Gast: Die Hörschleifen sind in der Kirche an verschiedenen Orten zu finden.

    Weg außen

    Weg zum öffentlichen WC

    Über den Weg sind zu erreichen: Öffentliches WC

    Länge des Weges: 30 m

    Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

    Maximale Längsneigung des Weges: 3 %

    Maximale Längsneigung über eine Strecke von 2 m.

    Es sind einzelne Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    • Anzahl einzelner Stufen / Schwellen im Wegeverlauf: 2
    • Maximale Höhe dieser Stufen / Schwellen: 3 cm

    Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

    Weg zum ÖPNV und Parkplatz

    Über den Weg sind zu erreichen: Bushaltestelle "Markt", Eingangsbereich

    Länge des Weges: 70 m

    Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

    Maximale Längsneigung des Weges: 5 %

    Maximale Längsneigung über eine Strecke von 50 m.

    Es sind einzelne Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    • Anzahl einzelner Stufen / Schwellen im Wegeverlauf: 2
    • Maximale Höhe dieser Stufen / Schwellen: 3 cm

    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Das Ziel des Weges ist nicht in Sichtweite, es gibt kein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem und die Wegezeichen sind nicht in ständig sichtbarem Abstand.

    Schwelle/Stufe/Treppe

    Treppe am Hohen Chor

    Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Kirchenschiff

    Vorhandene Schwellen/Stufen: 3

    Höhe der Schwelle/Stufe: 18 cm

    Die Treppe hat gerade Läufe.

    Die Treppe hat keinen Handlauf.

    Es sind keine kontrastreichen Stufenflächen vorhanden.

    Es besteht ein visueller Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder abgängen.

    Die Treppe ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

    Anmerkungen für den Gast: Die Treppe ist nicht zwingend zu nutzen.

    Treppe zur Empore / Orgel

    Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Weg zur Orgel und den Emporen

    Vorhandene Schwellen/Stufen: 50

    Höhe der Schwelle/Stufe: 18 cm

    Die Treppe hat keine geraden Läufe.

    Die Treppe hat einen einseitigen Handlauf.

    Es sind keine kontrastreichen Stufenflächen vorhanden.

    Es besteht kein visueller Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder abgängen.

    Die Treppe ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

    Weg zur Orgel und den Emporen

    Der Flur / Weg / Durchgang führt über: Treppe zur Empore / Orgel

    Länge (Flur/Weg/Gang): 15 m

    Der Flur/Weg/Gang ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

    Weder ist das „Ziel“ des Weges in Sichtweite, noch ist ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem vorhanden, noch sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.

    Es sind einzelne Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    • Anzahl einzelner Stufen / Schwellen im Wegeverlauf: 1
    • Maximale Höhe dieser Stufen / Schwellen: 20 cm

    Auf folgende zu nutzende Türen wird hingewiesen: Tür zum Aufgang Empore / Orgel, Tür zur Orgelempore

    Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Anmerkungen für den Gast: Man muss den Weg nicht zwingend gehen, um die Kirche zu besuchen.

    Tür

    Windfangtür

    Die Tür gehört zu: Eingangsbereich

    Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.

    Maximale lichte Breite des Durchgangs: 240 cm

    Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

    Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Höhe der Türschwelle: 0 cm.

    Tür zum Aufgang Empore / Orgel

    Die Tür gehört zu: Weg zur Orgel und den Emporen

    Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.

    Maximale lichte Breite des Durchgangs: 83 cm

    Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

    Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Höhe der Türschwelle: 21 cm.

    Tür zur Orgelempore

    Die Tür gehört zu: Weg zur Orgel und den Emporen

    Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.

    Maximale lichte Breite des Durchgangs: 102 cm

    Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.

    Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Höhe der Türschwelle: 0 cm.

    Führung offene Kirche

    Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung angeboten.

    Es stehen für Menschen mit Gehbehinderung mobile oder feste Sitzgelegenheiten zur Verfügung, die während der Führung benutzt werden können.

    Kommentare