Seite empfehlen:

Informationen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

egapark
Barrierefreiheit geprüft teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung

Zertifizierung im Rahmen des Systems "Reisen für Alle" für den Zeitraum 05/2019 bis 04/2022. Die Informationen zur Barrierefreiheit wurden am 4. Mai 2018 erhoben und sind geprüft.

Detailinformationen zu Treppen, Aufzügen / Treppenliften, Rampen, Automaten und speziellen Türen auf dem Weg zu einzelnen Bereichen finden Sie in der entsprechenden Kategorie.

Parkplatz

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Es gibt 8 Stellplatz/-plätze für Menschen mit Behinderung.

Der Stellplatz / die Stellplätze für Menschen mit Behinderung ist / sind gekennzeichnet.

Stellplatzbreite: 350 cm.

Stellplatzlänge: 500 cm.

Der Parkplatz ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

Entfernung des Stellplatzes für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 30 m.

Anmerkungen für den Gast: 2 Stellflächen haben jedoch nur eine Breite von 340 cm und eine Markierte Länge von 480 cm (insgesamt 30 Stellflächen)

Straßenbahnhaltestelle egapark - Linie 2

Zugang zur Haltestelle über: Treppe von der Straßenbahn zum Eingang , Rampe ab Straßebahnhaltestelle zum Eingang

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Parkplatz zum Eingang

Entfernung der Haltestelle für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 80 m.

Breite der Bewegungsfläche entlang des Bahn-/Bussteigs/Schiffsanlegers: 250 cm.

Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Eingangsbereich

Eingang egapark-Shop

Zugang zum Eingangsbereich über: Treppe von der Straßenbahn zum Eingang , Rampe ab Straßebahnhaltestelle zum Eingang

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Parkplatz zum Eingang

Eingangstür

Eingangstür

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Lichte Breite des Durchgangs: 115 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 233 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 250 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Eingang egapark

Zugang zum Eingangsbereich über: Treppe von der Straßenbahn zum Eingang , Aufzug zum Eingang

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Parkplatz zum Eingang

Eingangstür

Eingangstor

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Lichte Breite des Durchgangs: 100 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
  • Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Anmerkungen für den Gast: Der Ausgang führt über ein Drehkreuz, als Alternative ist der Ausgang über die Kassen oder dem Tor neben den Kassen möglich.

Schalter/Tresen/Kasse

Kasse und Information

Bewegungsfläche vor dem Schalter/Tresen/der Kasse - Breite: 104 cm.

Bewegungsfläche vor dem Schalter/Tresen/der Kasse - Tiefe: 150 cm.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der höchsten Stelle 100 cm hoch.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 100 cm hoch.

Es ist keine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Es ist ein Kassendurchgang vorhanden.

  • Der Kassendurchgang ist 100 cm breit.

Kasse im Shop

Bewegungsfläche vor dem Schalter/Tresen/der Kasse - Breite: 600 cm.

Bewegungsfläche vor dem Schalter/Tresen/der Kasse - Tiefe: 165 cm.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der höchsten Stelle 111 cm hoch.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 93 cm hoch.

Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Speiseraum

Pflanzencafé

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

Tür

Eingangstür

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Lichte Breite des Durchgangs: 90 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel
  • Die Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder etc.) geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 150 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 1 cm.

Schmalste Durchgangsbreite im Raum: 100 cm.

Es sind unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm) vorhanden.

  • Anzahl: ca. 18 Tisch/Tische.

Sanitärraum vorhanden: Toilette für Menschen mit Behinderungen am Pflanzencafé

Anmerkungen für den Gast: Der Tresen ist 90 cm hoch.

Rundbau - Café & Restaurant

Zugang zum Speiseraum über: Treppe zum Rundbau - Café & Restaurant, Rampe zum Rundbau - Café & Restaurant

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

Tür

Eingangstür

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Lichte Breite des Durchgangs: 154 cm
  • Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 190 cm.
  • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 215 cm.
  • Höhe der Türschwelle: 1 cm.

Schmalste Durchgangsbreite im Raum: 100 cm.

Es sind unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm) vorhanden.

  • Anzahl: ca. 14 Tisch/Tische.

Sanitärraum vorhanden: Toilette für Menschen mit Behinderungen am Rundbau - Café

Anmerkungen für den Gast: Keine Speisekarte vorhanden, Angebote stehen auf Tafeln und sind am Buffet sichtbar, die Alternative zur Rampe sind 2 Stufen mit 14 cm Höhe

Bistro im Terrassengarten

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

Tür 2

    Schmalste Durchgangsbreite im Raum: 90 cm.

    Es sind unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm) vorhanden.

    • Anzahl: ca. 5 Tisch/Tische.

    Anmerkungen für den Gast: Der Tresen ist 84cm hoch. Die Wege zum Bistro sind teilweise schlecht berollbar.

    Parkbühne mit Terrasse

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

    Tür 2

      Schmalste Durchgangsbreite im Raum: 100 cm.

      Es sind unterfahrbare Tische (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm) vorhanden.

      • Anzahl: ca. 25 Tisch/Tische.

      Anmerkungen für den Gast: Die Parkbühne hat einen Selbstbedienungs-Imbiss mit Biergarten. Der Imbiss-Tresen ist 115 cm hoch.

      Restaurant Caponniere

      Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

      Tür 2

        Schmalste Durchgangsbreite im Raum: 93 cm.

        Es sind keine unterfahrbaren Tische vorhanden.

        Anmerkungen für den Gast: Zugang Zugang zum Gastraum mit Rollstuhl nicht möglich, der Eingang hat 3 Stufen. Im Sommer ist der Außenbereich zu nutzen.

        Shop, Kasse und Information

        Tür

        Eingangstür

        • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
        • Lichte Breite des Durchgangs: 180 cm
        • Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel
        • Die Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder etc.) geöffnet.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 250 cm.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 233 cm.
        • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

        Größe des Raumes - Breite: 8 m.

        Größe des Raumes - Tiefe: 15 m.

        Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 100 cm.

        Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

        Anmerkungen für den Gast: Ein- und Ausgang über Schwingtür mit Durchgangsbreite 180 cm (1 Flügel 90 cm). Höhe Taster 66 - 90 cm.

        Spielplätze im egapark

        Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

        Der Spielbereich ist auch für Rollstühle befahrbar.

        Kleinste Bewegungsfläche zwischen den Spielgeräten - Breite: 150 cm.

        Kleinste Bewegungsfläche zwischen den Spielgeräten - Tiefe: 150 cm.

        Die Erlebnisbereiche sind mindestens von Nebenwegen aus erreichbar.

        Es gibt keine Spielgeräte, die zugänglich und nutzbar für Rollstuhlfahrer sind.

        Es gibt Sandspielbereiche.

        • Es sind Umsetzmöglichkeiten vom Rollstuhl auf die Sandkasteneinfassung vorhanden.

        Anmerkungen für den Gast: Im egapark sind sehr viele Spielgeräte patziert aus unterschiedlichem Material für Groß und Klein.

        Ausstellungsraum/weitläufiger Raum

        Schauhäuser Hallen 1/2

        Zugang zum Raum über: Treppe zur Halle 1, Rampe zur Halle 1

        Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

        Tür zum Ausstellungsraum

        Eingangstür

        • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
        • Lichte Breite des Durchgangs: 200 cm
        • Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel
        • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 150 cm.
        • Höhe der Türschwelle: 2 cm.

        Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 150 cm.

        Anmerkungen für den Gast: Hallen für wechselnde Pflanzenausstellungen und unterschiedliche Veranstaltungen.

        Pflanzenschau- Schmetterlingshäuser

        Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

        Tür zum Ausstellungsraum

        Eingangstür

        • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
        • Lichte Breite des Durchgangs: 134 cm
        • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
        • Die Tür wird ohne eigenen Kraftaufwand (Drücker, Lichtschranke, Bewegungsmelder etc.) geöffnet.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 290 cm.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 300 cm.
        • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

        Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 90 cm.

        • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
          • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.
        • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt.

        Orchideenhaus, Kakteenhaus, Tropenhaus

        Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

        Tür zum Ausstellungsraum

        Eingangstür

        • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
        • Lichte Breite des Durchgangs: 100 cm
        • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 120 cm.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 150 cm.
        • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

        Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 150 cm.

        • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
          • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.

        Anmerkungen für den Gast: Engstelle von 80 cm im Kakteenhaus kann umgangen werden.

        Victoriahaus, Schmetterlingshaus

        Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

        Tür zum Ausstellungsraum

        Eingangstür

        • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
        • Lichte Breite des Durchgangs: 103 cm
        • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
        • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 100 cm.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 200 cm.
        • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

        Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 88 cm.

        • Die Exponate sind überwiegend im Sitzen sichtbar, wahrnehmbar oder erkennbar.
          • Die Informationen zu den Exponaten sind überwiegend im Sitzen lesbar.
        • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt.

        Aussichtsturm

        Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

        Tür zum Ausstellungsraum

        Eingangstür

        • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
        • Lichte Breite des Durchgangs: 90 cm
        • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
        • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 150 cm.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 100 cm.
        • Höhe der Türschwelle: 16 cm.

        Schmalste Durchgangsbreite des Raumes: 90 cm.

        Anmerkungen für den Gast: Vom Eingang zur Ausstellung über 8 Stufen mit 22 cm Höhe; zur 1.Plattform über 54 Stufen mit 23 cm Höhe; zur 2.Plattform 61 Stufen mit 16 cm Höhe

        Öffentliches WC

        Toilette gegenüber vom Haupteingang Halle 1

        Die Toilette gehört zu: Schauhäuser Hallen 1/2

        Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg vom Hauptweg zum WC neben Halle 1

        • Die Tür öffnet nach außen.
        • Die WC-Tür ist ohne Schlüssel zu öffnen.

        Toilettentür

        • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
        • Lichte Breite des Durchgangs: 90 cm
        • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
        • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 200 cm.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 220 cm.
        • Höhe der Türschwelle: 2 cm.
        • Anmerkungen für den Gast: Höhe Türklinke 107; Zuziehstange vorhanden Höhe 94 cm

        WC

        • Es ist ein Unisex-WC (Damen/Herren).
        • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
          • Tiefe der WC-Schüssel: 57 cm.
          • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 93 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 57 cm tief.
          • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 90 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 57 cm tief.
          • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 195 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 167 cm tief.
          • Der Toilettensitz ist 50 cm hoch. (ohne Deckel gemessen)
          • Es gibt links vom WC Haltegriffe.
            • Höhe des linken Haltegriffs: 84 cm
            • Länge des linken Haltegriffs: 86 cm
            • Der linke Haltegriff ist nicht hochklappbar.
          • Es gibt rechts vom WC Haltegriffe.
            • Höhe des rechten Haltegriffs: 85 cm
            • Länge des rechten Haltegriffs: 86 cm
            • Der rechte Haltegriff ist nicht hochklappbar.

        Waschbecken

        • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 195 cm breit.
        • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 167 cm tief.
        • Höhe des Waschbeckens: 88 cm
        • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm oder mehr.
        • Der Spiegel über dem Waschbecken ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

        Toilette für Menschen mit Behinderungen am Pflanzencafé

        Die Toilette gehört zu: Pflanzencafé

        • Die Tür öffnet nach außen.
        • Die WC-Tür ist ohne Schlüssel zu öffnen.

        Tür Toilette

        • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
        • Lichte Breite des Durchgangs: 85 cm
        • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
        • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 140 cm.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 160 cm.
        • Höhe der Türschwelle: 1 cm.

        WC

        • Es ist ein Unisex-WC (Damen/Herren).
        • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
          • Tiefe der WC-Schüssel: 54 cm.
          • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 23 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 65 cm tief.
          • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 84 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 65 cm tief.
          • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 140 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 160 cm tief.
          • Der Toilettensitz ist 46 cm hoch. (ohne Deckel gemessen)
          • Es gibt links vom WC Haltegriffe.
            • Höhe des linken Haltegriffs: 74 cm
            • Länge des linken Haltegriffs: 59 cm
            • Der linke Haltegriff ist nicht hochklappbar.
          • Es gibt rechts vom WC Haltegriffe.
            • Höhe des rechten Haltegriffs: 74 cm
            • Länge des rechten Haltegriffs: 61 cm
            • Der rechte Haltegriff ist hochklappbar.

        Waschbecken

        • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 160 cm breit.
        • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 140 cm tief.
        • Höhe des Waschbeckens: 83 cm
        • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von weniger als 30 cm.
        • Der Spiegel über dem Waschbecken ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

        Anmerkungen für den Gast: die Türklinke ist 110 cm hoch

        Toilette für Menschen mit Behinderungen am Spielplatz

        Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Hauptweg durch den egapark

        • Die Tür öffnet nach außen.

        Tür zu Toilette

        • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
        • Lichte Breite des Durchgangs: 102 cm
        • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
        • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 167 cm.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 127 cm.
        • Höhe der Türschwelle: 1 cm.
        • Anmerkungen für den Gast: Höhe Türklinke 106 cm

        WC

        • Es ist ein Unisex-WC (Damen/Herren).
        • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
          • Tiefe der WC-Schüssel: 71 cm.
          • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 100 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 71 cm tief.
          • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 30 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 111 cm tief.
          • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 181 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 40 cm tief.
          • Der Toilettensitz ist 53 cm hoch. (ohne Deckel gemessen)
          • Es gibt links vom WC Haltegriffe.
            • Höhe des linken Haltegriffs: 85 cm
            • Länge des linken Haltegriffs: 83 cm
            • Der linke Haltegriff ist hochklappbar.
          • Es gibt rechts vom WC Haltegriffe.
            • Höhe des rechten Haltegriffs: 85 cm
            • Länge des rechten Haltegriffs: 83 cm
            • Der rechte Haltegriff ist nicht hochklappbar.
            • Es gibt zwei Haltegriffe rechts und links.
              • Abstand zwischen den Haltegriffen: 66 cm

        Waschbecken

        • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 167 cm breit.
        • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 113 cm tief.
        • Höhe des Waschbeckens: 89 cm
        • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm oder mehr.
        • Der Spiegel über dem Waschbecken ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

        Anmerkungen für den Gast: Wickeltisch vorhanden in 93 cm Höhe und mit Bewegungsflächen 108 cm Tiefe und 111 cm Breite.

        Toilette für Menschen mit Behinderungen am Rundbau - Café

        Die Toilette gehört zu: Rundbau - Café & Restaurant

        • Die Tür öffnet nach außen.
        • Die WC-Tür ist ohne Schlüssel zu öffnen.

        Tür zur Toilette

        • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
        • Lichte Breite des Durchgangs: 92 cm
        • Art der Tür / des Durchgangs: Einflügel
        • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 160 cm.
        • Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 120 cm.
        • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

        WC

        • Es ist ein Unisex-WC (Damen/Herren).
        • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.
          • Tiefe der WC-Schüssel: 71 cm.
          • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 206 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche links vom WC ist 71 cm tief.
          • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 84 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche rechts vom WC ist 71 cm tief.
          • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 115 cm breit.
          • Die Bewegungsfläche vor dem WC ist 93 cm tief.
          • Der Toilettensitz ist 48 cm hoch. (ohne Deckel gemessen)
          • Es gibt links vom WC Haltegriffe.
            • Höhe des linken Haltegriffs: 84 cm
            • Länge des linken Haltegriffs: 71 cm
            • Der linke Haltegriff ist hochklappbar.
          • Es gibt rechts vom WC Haltegriffe.
            • Höhe des rechten Haltegriffs: 84 cm
            • Länge des rechten Haltegriffs: 71 cm
            • Der rechte Haltegriff ist hochklappbar.
            • Es gibt zwei Haltegriffe rechts und links.
              • Abstand zwischen den Haltegriffen: 65 cm

        Waschbecken

        • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 130 cm breit.
        • Die Bewegungsfläche vor dem Waschbecken ist 195 cm tief.
        • Höhe des Waschbeckens: 83 cm
        • Das Waschbecken ist unterfahrbar in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm oder mehr.
        • Der Spiegel über dem Waschbecken ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

        Liege

        • Es ist ein Wickeltisch (für Kleinkinder) vorhanden.
        • Die Bewegungsfläche vor der Stand-/Klappliege ist 130 cm breit.
        • Die Bewegungsfläche vor der Stand-/Klappliege ist 150 cm tief.

        Anmerkungen für den Gast: Toilette ist im Untergeschoss Rundbau - Café & Restaurant erreichbar. Zugang außen am Gebäude über 2 Türen.

        Alarm/Hilfsmittel

        • Name des Aufzugs: Aufzug ab Parkplatz und Straßenbahn zum Eingang
        • Die Bestätigung des Notrufs erfolgt akustisch, z.B. Gegensprechanlage.

        Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume des Betriebes/Angebotes mitgebracht werden.

        Es werden Hilfsmittel angeboten.

        • Rollstuhl Andere Hilfsmittel
        • Andere angebotene Hilfsmittel: Bollerwagen zum Ausleihen am egapark-Eingang

        Es werden Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

        • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung angeboten.
        • Es werden Führungen für Rollstuhlfahrer angeboten.

        Anmerkungen für den Gast: Hinweise in Brailleschrift stehen im Duft-und Tastgarten zur Verfügung. Egaexpress mit niedrigem Einstieg und Informationen über Lautsprecher.

        Weg außen

        Weg vom Parkplatz zum Eingang

        Über den Weg sind zu erreichen: Straßenbahnhaltestelle egapark - Linie 2, Eingang egapark

        Der Weg führt über: Rampe ab Straßebahnhaltestelle zum Eingang, Aufzug zum Eingang

        Breite des Weges: 150 cm

        Länge des Weges: 30 m

        Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

        Maximale Längsneigung des Weges: 5 %

        Maximale Längsneigung über eine Strecke von 25 m.

        Hauptweg durch den egapark

        Über den Weg sind zu erreichen: Eingang egapark, Pflanzencafé, Rundbau - Café & Restaurant, Bistro im Terrassengarten, Spielplätze im egapark, Schauhäuser Hallen 1/2, Pflanzenschau- Schmetterlingshäuser, Orchideenhaus, Kakteenhaus, Tropenhaus, Victoriahaus, Schmetterlingshaus, Aussichtsturm

        Breite des Weges: 150 cm

        Länge des Weges: 2000 m

        Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

        Es sind Poller vorhanden.

        • Abstand zwischen den Pollern: 90 cm

        Maximale Längsneigung des Weges: 7 %

        Maximale Längsneigung über eine Strecke von 50 m.

        Anmerkungen für den Gast: Die Sternwarte und der Aussichtsturm sind für Gäste mit Rollstuhl nicht begehbar.

        Weg vom Hauptweg zum WC neben Halle 1

        Über den Weg sind zu erreichen: Schauhäuser Hallen 1/2, Toilette gegenüber vom Haupteingang Halle 1

        Breite des Weges: 130 cm

        Länge des Weges: 15 m

        Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

        Maximale Längsneigung des Weges: 2 %

        Maximale Längsneigung über eine Strecke von 2 m.

        Wege im Rosengarten

        Breite des Weges: 150 cm

        Länge des Weges: 200 m

        Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

        Maximale Längsneigung des Weges: 5 %

        Maximale Längsneigung über eine Strecke von 50 m.

        Wege im Japanischen Garten

        Breite des Weges: 150 cm

        Länge des Weges: 150 m

        Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

        Die lichte Breite des Weges ist durch Ausstattungsgegenstände eingeschränkt.

        • Die lichte Breite des Weges beträgt trotz vorhandener Ausstattungsgegenstände mindestens: 90 cm

        Maximale Längsneigung des Weges: 10 %

        Maximale Längsneigung über eine Strecke von 20 m.

        Anmerkungen für den Gast: Es wird eine Begleitperson empfohlen.

        Wege im Duft- und Tastgarten

        Breite des Weges: 220 cm

        Länge des Weges: 100 m

        Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

        Die lichte Breite des Weges ist durch Ausstattungsgegenstände eingeschränkt.

        • Die lichte Breite des Weges beträgt trotz vorhandener Ausstattungsgegenstände mindestens: 180 cm

        Maximale Längsneigung des Weges: 5 %

        Maximale Längsneigung über eine Strecke von 20 m.

        Wege im Klang- und Tastgarten

        Breite des Weges: 180 cm

        Länge des Weges: 200 m

        Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

        Die lichte Breite des Weges ist durch Ausstattungsgegenstände eingeschränkt.

        • Die lichte Breite des Weges beträgt trotz vorhandener Ausstattungsgegenstände mindestens: 110 cm

        Maximale Längsneigung des Weges: 10 %

        Maximale Längsneigung über eine Strecke von 20 m.

        Wege im Bauernhof

        Breite des Weges: 150 cm

        Länge des Weges: 15 m

        Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

        Die lichte Breite des Weges ist durch Ausstattungsgegenstände eingeschränkt.

        • Die lichte Breite des Weges beträgt trotz vorhandener Ausstattungsgegenstände mindestens: 115 cm

        Maximale Längsneigung des Weges: 6 %

        Maximale Längsneigung über eine Strecke von 15 m.

        Anmerkungen für den Gast: Der Eingangsbereich zum Bauernhof hat eine Schleuse. Die Breite der Zugangstür beträgt 110 cm. Der Eingang zum Stall ist über eine Schwelle mit 2 cm Höhe und der Eingang zum Bauernhaus hat 2 Stufen.

        Schwelle/Stufe/Treppe

        Treppe zur Halle 1

        Vorhandene Schwellen/Stufen: 4

        Höhe der Schwelle/Stufe: 15 cm

        Die Treppe hat gerade Läufe.

        Die Treppe hat keinen Handlauf.

        Alternative zur Schwelle / Stufe / Treppe: Rampe zur Halle 1

        Treppe von der Straßenbahn zum Eingang

        Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Eingang egapark-Shop, Eingang egapark, Weg vom Parkplatz zum Eingang

        Vorhandene Schwellen/Stufen: 30

        Höhe der Schwelle/Stufe: 16 cm

        Die Treppe hat gerade Läufe.

        Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

        Alternative zur Schwelle / Stufe / Treppe: Rampe ab Straßebahnhaltestelle zum Eingang

        Treppe zum Rundbau - Café & Restaurant

        Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Rundbau - Café & Restaurant, Hauptweg durch den egapark

        Vorhandene Schwellen/Stufen: 5

        Höhe der Schwelle/Stufe: 18 cm

        Die Treppe hat gerade Läufe.

        Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

        Alternative zur Schwelle / Stufe / Treppe: Rampe zum Rundbau - Café & Restaurant

        Rampe

        Rampe ab Straßebahnhaltestelle zum Eingang

        Über die Rampe sind zu erreichen: Straßenbahnhaltestelle egapark - Linie 2, Eingang egapark-Shop, Eingang egapark, Weg vom Parkplatz zum Eingang

        Maximale Längsneigung der Rampe: 6 %

        Geringste nutzbare Laufbreite: 100 cm

        Länge des längsten Rampenlaufs: 6 m

        Es gibt ein oder mehrere Zwischenpodeste.

        Länge der Zwischenpodeste: 120 cm

        Die Rampe hat einschließlich ggf. vorhandener Podeste eine Gesamtlänge von: 70 m

        Es gibt keinen Handlauf.

        Die Handläufe werden am Anfang und Ende waagerecht weitergeführt.

        Die Breite der Bewegungsfläche vor der Rampe ist: 200 cm

        Die Tiefe der Bewegungsfläche vor der Rampe ist: 200 cm

        Die Breite der Bewegungsfläche nach dem Ende der Rampe ist: 200 cm

        Die Tiefe der Bewegungsfläche nach dem Ende der Rampe ist: 200 cm

        Alternative zur Rampe: Treppe von der Straßenbahn zum Eingang , Aufzug zum Eingang

        Rampe zum Rundbau - Café & Restaurant

        Über die Rampe sind zu erreichen: Rundbau - Café & Restaurant, Hauptweg durch den egapark

        Maximale Längsneigung der Rampe: 5 %

        Geringste nutzbare Laufbreite: 170 cm

        Länge des längsten Rampenlaufs: 10 m

        Es gibt einseitig einen Handlauf.

        Die Handläufe werden am Anfang und Ende nicht waagerecht weitergeführt.

        Die Breite der Bewegungsfläche vor der Rampe ist: 200 cm

        Die Tiefe der Bewegungsfläche vor der Rampe ist: 200 cm

        Die Breite der Bewegungsfläche nach dem Ende der Rampe ist: 200 cm

        Die Tiefe der Bewegungsfläche nach dem Ende der Rampe ist: 250 cm

        Alternative zur Rampe: Treppe zum Rundbau - Café & Restaurant

        Anmerkungen für den Gast: Der Handlauf der Rampe 88 cm hoch.

        Rampe zur Halle 1

        Über die Rampe sind zu erreichen: Schauhäuser Hallen 1/2, Hauptweg durch den egapark

        Maximale Längsneigung der Rampe: 11 %

        Geringste nutzbare Laufbreite: 150 cm

        Länge des längsten Rampenlaufs: 7 m

        Die Rampe hat einschließlich ggf. vorhandener Podeste eine Gesamtlänge von: 7 m

        Es gibt keinen Handlauf.

        Es sind keine Handläufe vorhanden.

        Die Breite der Bewegungsfläche vor der Rampe ist: 200 cm

        Die Tiefe der Bewegungsfläche vor der Rampe ist: 200 cm

        Die Breite der Bewegungsfläche nach dem Ende der Rampe ist: 200 cm

        Die Tiefe der Bewegungsfläche nach dem Ende der Rampe ist: 200 cm

        Alternative zur Rampe: Treppe zur Halle 1

        Rampe am Spielplatz

        Über die Rampe sind zu erreichen: Spielplätze im egapark, Hauptweg durch den egapark

        Maximale Längsneigung der Rampe: 5 %

        Geringste nutzbare Laufbreite: 120 cm

        Länge des längsten Rampenlaufs: 12 m

        Es gibt beidseitig einen Handlauf.

        Die Handläufe werden am Anfang und Ende nicht waagerecht weitergeführt.

        Die Breite der Bewegungsfläche vor der Rampe ist: 150 cm

        Die Tiefe der Bewegungsfläche vor der Rampe ist: 200 cm

        Die Breite der Bewegungsfläche nach dem Ende der Rampe ist: 150 cm

        Die Tiefe der Bewegungsfläche nach dem Ende der Rampe ist: 200 cm

        Aufzug zum Eingang

        Über den Aufzug sind zu erreichen: Eingang egapark-Shop, Eingang egapark, Weg vom Parkplatz zum Eingang

        Breite der Bewegungsfläche vor dem Einstieg: 150 cm

        Tiefe der Bewegungsfläche vor dem Einstieg: 150 cm

        Lichte Durchgangsbreite der Aufzugtür: 110 cm

        Kabinengröße innen - Breite: 130 cm

        Kabinengröße innen - Tiefe: 170 cm

        Breite der Bewegungsfläche beim Ausstieg: 150 cm

        Tiefe der Bewegungsfläche beim Ausstieg: 200 cm

        Die Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet.

        Die Bedienelemente/Befehlsgeber sind wie folgt angeordnet:

        • Höchste Stelle der Befehlsgeber: 100 cm
        • Tiefste Stelle der Befehlsgeber: 80 cm
        • Der waagerechte Abstand von der Ecke des Fahrkorbs bis zum ersten Befehlsgeber (mittig) ist: 102 cm

        Tür zum WC Rundbau - Café & Restaurant im Untergeschoss

        Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.

        Lichte Breite des Durchgangs: 154 cm

        Art der Tür / des Durchgangs: Zweiflügel

        Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.

        Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Breite: 237 cm.

        Kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der Tür - Tiefe: 216 cm.

        Höhe der Türschwelle: 1 cm.

        Anmerkungen für den Gast: Eingangstür und Windfangtür sind baugleich, mit Bewegungsflächen dazwischen 240 cm Breite und 152 cm Tiefe.

        Führung

        Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung angeboten.

        Es werden Führungen für Rollstuhlfahrer angeboten.

        Es ist eine Voranmeldung für die Führung notwendig.

        Die gesamte Route der Führung ist für Rollstuhlfahrer stufenlos befahrbar.

        Kommentare