Seite empfehlen:

Bequem unterwegs für alle Generationen

Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar

Parkplatz

Es ist ein allgemeiner Parkplatz vorhanden.

Anmerkungen für den Gast: Die 2 Behindertenparkplätze befinden sicha im Theaterhof über die Heinrich-Heine-Straße. 3 weitere befinden sich in der Hummelstraße, 170 m entfernt vom Eingang.

Bushaltestelle Goetheplatz (alle Linien)

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab Goetheplatz

Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Es sind keine schriftlichen Haltestelleninformationen vorhanden.

Akustische Haltestelleninformationen sind vorhanden.

Anmerkungen für den Gast: Alternativ: Taxi Goetheplatz "mon ami" mit 170 m Wegstrecke bis Theater.

Eingangsbereich

Haupteingang mit Stufen

Zugang zum Eingangsbereich über: Treppenportal Haupteingang

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab Parkplatz zu den Eingängen

Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Eingangstür

Eingangstür

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 170 cm
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Höhe der Türschwelle: 13 cm.
  • Anmerkungen für den Gast: Doppelflügeltür 2 x 85 cm.

Seiteneingang mit Rufanlage

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab Parkplatz zu den Eingängen, Weg ab Goetheplatz

Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

Eingangstür

Seiteneingangstür

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 160 cm
  • Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Anmerkungen für den Gast: Der Zugang hat Rampencharakter mit 2 % Neigung und eine Rufanlage in 80 cm Höhe zum Personal. Über den Plattformlift (Traglast 200 kg/Breite 76 cm/100 cm Länge) werden Theatersaal, Garderobe und WC erreicht.

Theaterkasse im Vorraum (Kassenhalle)

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der höchsten Stelle 100 cm hoch.

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist an der niedrigsten Stelle 100 cm hoch.

Es ist keine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Anmerkungen für den Gast: Die Theaterkasse ist eine Glaskabine. Vom Kassen-Vorraum zum Theatersaal führen 3 Stufen mit Handlauf. Garderobe vorhanden.

Raum

Foyer (Parkett)

Zugang zum Raum über: Treppenplattformlift bis Foyer

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab Theaterkasse zu Foyer, Garderobe, WC und Theatersaal

Tür

Eingangstüren baugleich

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 160 cm
  • Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Größe des Raumes - Breite: 15 m.

Größe des Raumes - Tiefe: 8 m.

Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC im Foyer (Parkett)

Anmerkungen für den Gast: Garderoben sind links und rechts im Parkett

Theatersaal "Großes Haus"

Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab Theaterkasse zu Foyer, Garderobe, WC und Theatersaal

Tür

Eingangstüren baugleich

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 116 cm
  • Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.
  • Anmerkungen für den Gast: Baugleiche Doppelflügeltüren 2 x 58 cm zum Theatersaal

Größe des Raumes - Breite: 50 m.

Größe des Raumes - Tiefe: 50 m.

Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

Anmerkungen für den Gast: Parkett Reihe 12 ohne Stufen erreichbar und für Rollsltühle Stellflächen 90 x 130 cm, kein Aufzug zu Rang 2, Foyer 2 und Studiobühne, Im Theatersaal Hörschleife für Parkettreihen 6 bis 9.

Rang 2

Zugang zum Raum über: Treppe zu Foyer 2 und Rang 2

Tür

Tür Rang 2

  • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
  • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 135 cm
  • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

Größe des Raumes - Breite: 300 m.

Größe des Raumes - Tiefe: 10 m.

Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.

Foyer 2

Zugang zum Raum über: Treppe zu Foyer 2 und Rang 2

Tür

    Größe des Raumes - Breite: 6 m.

    Größe des Raumes - Tiefe: 8 m.

    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Studiobühne

    Zugang zum Raum über: Treppe zur Studiobühne

    Tür

    Eingangstür

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 135 cm
    • Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.
    • Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
    • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

    Größe des Raumes - Breite: 10 m.

    Größe des Raumes - Tiefe: 6 m.

    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Anmerkungen für den Gast: Die Studiobühne mit mobiler Bestuhlung und einem Sitzpodest.

    Öffentliches WC im Foyer (Parkett)

    Die Toilette gehört zu: Foyer (Parkett)

    Auf folgende zu nutzende Wege wird hingewiesen: Weg ab Theaterkasse zu Foyer, Garderobe, WC und Theatersaal

    WC-Tür

    • Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.
    • Maximale lichte Breite des Durchgangs: 86 cm
    • Die Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
    • Die Tür bzw. der Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
    • Höhe der Türschwelle: 0 cm.

    WC

    • Es ist ein Unisex-WC (Damen/Herren).
    • Es ist kein öffentliches WC vorhanden, welches mit max. einer Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von min. 70 cm aufweist.
    • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden.

    Anmerkungen für den Gast: Sensortasten am Waschbecken.

    Technische Hilfsmittel

    Es gibt keinen Alarm.

    Weg außen

    Weg ab Parkplatz zu den Eingängen

    Über den Weg sind zu erreichen: Haupteingang mit Stufen, Seiteneingang mit Rufanlage

    Länge des Weges: 30 m

    Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

    Maximale Längsneigung des Weges: 3 %

    Maximale Längsneigung über eine Strecke von 5 m.

    Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Das Ziel des Weges ist in Sichtweite.

    Anmerkungen für den Gast: Theaterhof mit Kopfsteinpflaster. Theaterplatz mit großen Steinplatten und Ausformung einer Regenrinne mit Mosaiksteinen rundherum.

    Weg ab Goetheplatz

    Über den Weg sind zu erreichen: Bushaltestelle Goetheplatz (alle Linien), Haupteingang mit Stufen, Seiteneingang mit Rufanlage

    Länge des Weges: 170 m

    Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar (z.B. Asphalt, engfugige Platten, etc.).

    Maximale Längsneigung des Weges: 1 %

    Maximale Längsneigung über eine Strecke von 170 m.

    Es sind keine Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.

    Wegezeichen sind in sichtbarem Abstand.

    Anmerkungen für den Gast: Ampelquerung Heinrich-Heine-Straße

    Schwelle/Stufe/Treppe

    Treppenportal Haupteingang

    Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Haupteingang mit Stufen

    Vorhandene Schwellen/Stufen: 12

    Höhe der Schwelle/Stufe: 18 cm

    Die Treppe hat gerade Läufe.

    Die Treppe hat einen einseitigen Handlauf.

    Es sind keine kontrastreichen Stufenflächen vorhanden.

    Es besteht kein visueller Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder abgängen.

    Alternative zur Schwelle / Stufe / Treppe: Treppenplattformlift bis Foyer

    Treppe zu Foyer 2 und Rang 2

    Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Rang 2, Foyer 2

    Vorhandene Schwellen/Stufen: 27

    Höhe der Schwelle/Stufe: 15 cm

    Die Treppe hat gerade Läufe.

    Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

    Es sind keine kontrastreichen Stufenflächen vorhanden.

    Es besteht ein visueller Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder abgängen.

    Die Treppe ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

    Treppe zur Studiobühne

    Über die Schwelle / Stufe / Treppe sind zu erreichen: Studiobühne

    Vorhandene Schwellen/Stufen: 75

    Höhe der Schwelle/Stufe: 16 cm

    Die Treppe hat gerade Läufe.

    Die Treppe hat beidseitige Handläufe.

    Es sind keine kontrastreichen Stufenflächen vorhanden.

    Es besteht ein visueller Kontrast zwischen dem Fußbodenbelag und Treppenauf- oder abgängen.

    Die Treppe ist hell und blendfrei ausgeleuchtet.

    Treppenplattformlift bis Foyer

    Über den Lift sind zu erreichen: Seiteneingang mit Rufanlage

    Es ist ein Treppenplattformlift vorhanden.

    Alternative zum Treppen- / Hublift: Treppenportal Haupteingang

    Weg ab Theaterkasse zu Foyer, Garderobe, WC und Theatersaal

    Über den Flur / Weg / Durchgang sind zu erreichen: Foyer (Parkett), Öffentliches WC im Foyer (Parkett)

    Länge (Flur/Weg/Gang): 50 m

    Der Flur/Weg/Gang ist nicht hell und blendfrei ausgeleuchtet.

    Das Ziel ist in Sichtweite

    Es sind einzelne Stufen im Wegeverlauf vorhanden.

    • Anzahl einzelner Stufen / Schwellen im Wegeverlauf: 3
    • Maximale Höhe dieser Stufen / Schwellen: 18 cm

    Die Gehbahn im Flur/Weg/Gang ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Anmerkungen für den Gast: 3 Stufen mit Handlauf ab Kasse zum Foyer. Diese haben auf gesamter Länge LED-Leuchtstreifen.

    Durchgangstür ab Plattformlift zum Parkett

    Die Tür gehört zu: Weg ab Theaterkasse zu Foyer, Garderobe, WC und Theatersaal

    Die Tür ist keine Karussell- oder Rotationstür.

    Maximale lichte Breite des Durchgangs: 140 cm

    Die Tür wird durch eine Servicekraft geöffnet.

    Die Tür bzw. der Türrahmen ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.

    Höhe der Türschwelle: 2 cm.

    Anmerkungen für den Gast: Doppeltür 2 x 75 cm

    Kommentare