Seite empfehlen:

Bequem unterwegs für alle Generationen

Zitadelle Petersberg

Parkplatz

Parkplatz Plateau bei der Neuen Wache.

Parkmöglichkeiten

  • Zur Einrichtung gehörende PKW-Stellplätze vorhanden.
  • Entfernung zum barrierefreien Eingang: 100 m
  • Der Parkplatz ist leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, engfugige Platten).

Entlade- / Ausstiegsmöglichkeit direkt vor dem Eingang für PKW und Busse.

Parkplatz bei der Atelierkaserne

Parkmöglichkeiten

  • Zur Einrichtung gehörende PKW-Stellplätze vorhanden.
  • Entfernung zum barrierefreien Eingang: 100 m
  • Der Parkplatz ist leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, engfugige Platten).

Entlade- / Ausstiegsmöglichkeit direkt vor dem Eingang für PKW und Busse.

Haltestelle Altstadt-Tour

Zugang zur Haltestelle über eine Stufe / eine Schwelle.

Höhe der Stufe / Schwelle: 2 cm

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar: Der Altstadttour-Bus bringt Gäste im Rahmen der Stadtrundfahrt bequem auf die Festung. Ein Ausstieg ist auf dem Petersberg möglich mit Voranmeldung in der Erfurt Tourist Information. (Dieser Bus verfügt über eine Rampe.)

Wege im Außenbereich des Betriebes

Weg vom Arbeitsgericht zum Petersberg

Länge des Weges: 150 m

Der Weg ist stufen- und schwellenlos.

Der Weg ist schwer begeh- und befahrbar.

Maximale Längsneigung: 7 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von: 150 m

Weg vom Domplatz zum Petersberg

Länge des Weges: 150 m

Der Weg ist schwer begeh- und befahrbar.

Maximale Längsneigung: 10 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von: 200 m

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Generationen: Auf dem Fußweg sind Engstellen mit einer Breite von 60 cm vorhanden, aber es kann zusätzlich die Fahrbahn genutzt werden, diese ist autofrei.

Rundweg auf dem Plateau entlang des Kanonenhäuschen, dem Restaurant Glashütte, dem Aussichtsplateau und der Festungskaserne

Länge des Weges: 150 m

Maximale Höhe dieser Stufen / Schwellen: 2 cm

Der Weg führt über: Rampe auf dem Rundweg zum Restaurant Glashütte

Der Weg ist leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, engfugige Platten).

Maximale Längsneigung: 3 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von: 20 m

Sitzgelegenheiten vorhanden.

Unterbrechungsfreies Wegeleitsystem oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand: Wegeleitsystem

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Generationen: Auf dem Aussichtsplataeu befinden sich mehrere Aussichtsluken für Rollstuhlfahrer. Die Mauer hat eine Höhe von 120 cm. Zu den Luken ist eine Wasserablaufrinne zu überwinden.

Öffentliche Gästetoilette

Zugang

  • Die Toilette befindet sich: im Außenbereich auf dem Weg vom Arbeitsgericht zum Petersberg.
  • Der Zugang zum Sanitärraum ist stufen- und schwellenlos.
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet.
  • Ganzglastür vorhanden: nein
  • Die Tür zum Sanitäraum muss geöffnet werden mit einem anderen Schlüssel.

WC

  • Höhe des Toilettensitzes (ohne Deckel): 50 cm
  • Haltegriff links vom WC.
  • Haltegriff rechts vom WC.

Bedienelemente und Technik

  • Alarmauslöser vorhanden, mit dem Hilfe gerufen werden kann: Schnur
  • Der Notruf läuft wo auf: nach Außen
  • Es gibt keinen Alarm.

Weitere Anmerkungen

  • Kommentar - Generationen: Der Weg zur barrierefreien Toilette hat eine Steigung von 8% über 10 m und eine Querneigung von 6 % über 4 m.

Wegeleitsystem

Beschilderung gehört zu: Weg vom Arbeitsgericht zum Petersberg, Weg vom Domplatz zum Petersberg, Rundweg auf dem Plateau entlang des Kanonenhäuschen, dem Restaurant Glashütte, dem Aussichtsplateau und der Festungskaserne

Informationen gut lesbar durch große Schrift.

Guter visueller Kontrast zwischen Schrift / Piktogramm und Hintergrund.

Rampe auf dem Rundweg zum Restaurant Glashütte

Über die Rampe sind zu erreichen: Rundweg auf dem Plateau entlang des Kanonenhäuschen, dem Restaurant Glashütte, dem Aussichtsplateau und der Festungskaserne

Maximale Längsneigung: 10 %

Länge des längsten Rampenlaufs: 4 m

Handlauf vorhanden: einseitig

Der Handlauf wird weitergeführt über eine Länge von: 0 cm

Rampe ist leicht begeh- und befahrbar (Asphalt, engfugige Platten).

Weitere Informationen zum Petersberg

Im Rahmen der Altstadttour ist ein Ausstieg auch auf dem Petersberg möglich. Weg von Kanonenhaus zum Hauptweg über 6 % Steigung über 50 Meter Abstand zwischen den Pollern 111 cm

Führungen

Die Gästeführer sind so ausgebildet, dass Menschen mit Gehbehinderung an jeder Führung teilnehmen können.

Anmerkungen für den Gast: Über die Erfurter Tourismus GmbH werden Führungen auf dem Petersberg sowie in die unterirdischen Gänge der Zitadelle angeboten. Die Besichtigung der unterirdischen Gänge ist für Rollstuhlfahrer nicht möglich.

Kommentare