Seite empfehlen:

Informationen für Gäste mit kognitiven Beeinträchtigungen

Alte Synagoge

Parkplatz

Es ist kein Parkplatz vorhanden.

Es gibt 0 Stellplatz/-plätze für Menschen mit Behinderung.

Der Stellplatz / die Stellplätze für Menschen mit Behinderung ist / sind nicht gekennzeichnet.

Stellplatzbreite: 0 cm.

Stellplatzlänge: 0 cm.

Entfernung des Stellplatzes für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 150 m.

Anmerkungen für den Gast: Die nächsten Stellplätze für Menschen mit Behinderung befinden sich in der Michaelisstraße gegenüber.

Straßenbahnhaltestelle Fischmarkt - Linien 3/4/5/6

Entfernung der Haltestelle für Menschen mit Behinderung zum Eingangsbereich: 300 m.

Es sind keine schriftlichen Haltestelleninformationen vorhanden.

Akustische Haltestelleninformationen sind vorhanden.

Die Haltestelle ist bildhaft gekennzeichnet.

Die verschiedenen Verkehrslinien sind nicht farblich unterschiedlich gekennzeichnet.

Die verschiedenen Verkehrslinien sind mit Symbolen unterschiedlich gekennzeichnet.

Anmerkungen für den Gast: Die Haltestelle wird ausschließlich von Niederflurstraßenbahnen bedient, beim Halten der Straßenbahn wird die Linie und die Richtung der Straßenbahn angesagt

Eingangsbereich

Name und Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.

Servicetresen und Kasse

Der Schalter/Tresen/die Kasse ist von der Eingangstür aus direkt sichtbar.

Ausstellungsraum/weitläufiger Raum

Ausstellung im Erdgeschoss

  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt. Informationen zu den Exponaten sind als fotorealistische Darstellung vorhanden.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide

Sanitärraum vorhanden: Öffentliches WC

Schatzausstellung im Untergeschoss

  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide

Anmerkungen für den Gast: Es werden Lupen zur Verfügung gestellt, um die Handwerkskunst betrachten zu können.

Ausstellung Schriften im Obergeschoss

  • Informationen zu den Exponaten werden schriftlich vermittelt.
  • Technische Möglichkeiten der Informationsvermittlung: Audio Guide

Öffentliches WC

Die Toilette gehört zu: Ausstellung im Erdgeschoss

Alarm/Hilfsmittel

  • Name des Aufzugs: Innenaufzug
  • Die Bestätigung des Notrufs erfolgtoptisch, z.B. digitales Schriftfeld.

Es werden Hilfsmittel angeboten.

  • Lesehilfen (Lesebrille, Lupen etc.) Andere Hilfsmittel
  • Andere angebotene Hilfsmittel: Sitzmöglichkeiten

  • Audio-Guide vorhanden. Multi-Media Guide vorhanden. Andere technsiche Möglichkeiten der Informationsvermittlung vorhanden.

Anmerkungen für den Gast: Die Security ist auf allen Etagen in Bereitschaft.

Mantelbogen visuell taktile Gestaltung

Weg außen zum Eingang

Über den Weg sind zu erreichen: Straßenbahnhaltestelle Fischmarkt - Linien 3/4/5/6, Eingangsbereich

Es gibt ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem.

Anmerkungen für den Gast: Das Plaster wurde neu verfugt und ist somit leichter begehbar und mit Rollstuhl leichter berollbar und

Aufzug

Die Bedienelemente bzw. die Beschilderung sind weder bildhaft noch (im Falle eines entsprechenden Leitsystems) farblich gekennzeichnet.

Anmerkungen für den Gast: Bei Benutzung des Aufzuges ist immer ein Servicemitarbeiter anwesend

Flur/Weg/Gang innen

Weg vom Aufzug zum Obergeschoss

Länge (Flur/Weg/Gang): 10 m

Das Ziel ist in Sichtweite

Weg vom Aufzug zum Untergeschoss

Länge (Flur/Weg/Gang): 15 m

Das Ziel ist in Sichtweite

Anmerkungen für den Gast: Nutzung des Weges erfolgt nur in Begleitung des Servicepersonals

Beschilderung allgemein

Keine Informationen vorhanden, die der Orientierung dienen und aus Wörtern bestehen.

Führung

Die Gästeführer sind so ausgebildet, dass Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen an jeder Führung teilnehmen können.

Es ist eine Voranmeldung für die Führung notwendig.

  • Angebotene Hilfsmittel: Videoguide, auch mit induktiver Hörschleife, Tastführung, Ausstellungsführer in Schriftform

Kommentare