Seite empfehlen:

Bad Sulzaer Weinwanderweg

Bad Sulza, die Kur- und Weinstadt am Unterlauf der Ilm, ist bekannt für Sole und trockenene Wein.

In Bad Sulza beginnt die Weinstraße "Saale-Unstrut" und führt in das nordöstlichste Qualitätsweinanbaugebiet Europas mit Zentrum in Freyburg.

Vom Thüringer Weintor führt der Weinwanderweg durch die historisch gewachsene Weinlandschaft in und um Bad Sulza, auch Toskana des Ostens genannt. Hier ermöglichen steile, sonnige und südlich ausgerichtete und geschützte Kalkabhänge feinfruchtig strukturierte Weine mit dezentem Charakter.

Streckenführung

Tafel 1:Thüringer Weintor vorbei an Gradierwerk/ Carvanstellplatz-Bahnübergang rechts halten bis 

Tafel 2: Unter der Sonnenburg gerade aus zur Straße nach Sonnendorf bis 

Tafel 3: Am Sonnendorfer Hang Straße bergauf zur Linksbiegung - hier Weg gerade aus gehen bis

Tafel 4: Unter der Linde bergan links Richtung Sonnendorf/ Kreuzung links bis

Tafel 5: Sonnendorfer Sitzgruppe - Straße zum Parkplatz Sonnenburg-gerade aus und links bergab bis 

Tafel 6: Unter den Sonnenbergen - rechts bis Kreuzung-links Bahnunterführung-bergauf Gernstedter Str./Nordfriedhof-bergab Carl-Spaeter- Str.- rechts Ludwig-Wiegand-Str.- bis

Tafel 7: Rückseite Rathaus - Markt-Untere Marktstr.-Hainstr.-links in Kirchstr.-rechts Kurpark-Schauanlage  „Alte Rebsorten“ bis

Tafel 8: Goethe Gartenhaus 2 und zurück zum Thüringer Weintor.

Kommentare

Streckeninformationen

  • Start: Bad Sulza
  • Ziel: Bad Sulza
  • Höhenlage: 200
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Wegelänge: 8 km
  • Wegezeit: 2,5 h
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Begehbarkeit: ganzjährig

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Bad Sulzaer Weinwanderweg finden Sie hier: www.bad-sulza.de