Seite empfehlen:

Amthor-Passage

Die Dampfmaschine, auch als Bockdampfmaschine bezeichnet, wurde 1833 in einer franzoesischen Maschinenfabrik hergestellt und gelangt 1833 in den Besitz der ehemaligen Geraer Kammwollspinnerei Morand & Co. Nach ihrem letzten Betriebstag im Jahre 1885 wurde sie im Betriebshof der Fabrik aufgestellt und seit 2000 kann man sich die Dampfmaschine jederzeit im Innenhof der Amthor-Passage ansehen.

Die Dampfmaschine erinnert an die große Tradition der Textilindustrie und den späteren Textilmaschinenbau, die für Gera bis ins 20. Jahrhundert geprägt war.

Service

  • Sprache: deutsch

Kommentare

Lage

Kontakt

Amthor-Passage

Ortsinformationen

Anreise

Information zu Öffnungen

Da die Regelungen zur Coronavirus-Eindämmung gelockert werden, öffnen nach und nach kulturelle Einrichtungen und andere Institutionen. Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch beim jeweiligen Betreiber, z.B. auf der Website, ob und wie der Besuch vor Ort möglich ist.