Seite empfehlen:

Altersbach

Altersbach wurde erstmals 1340 als "Altusbach" als Wüstung im Amt Schmalkalden aufgeführt. Der Bergbau im benachbarten Arzberg war für die Entwicklung der Siedlung entscheidend. Neben der Landwirtschaft war im 19. Jahrhundert vor allem das Nagelschmiedehandwerk stark vertreten. In den nachfolgenden Jahren war der größte Teil der Bewohner als Industriearbeiter im benachbarten Steinbach-Hallenberg tätig. Heute bietet der beschauliche Ort vor allem Wander- und Naturfreunden Ruhe und Erholung.

Museen, Kunst und Kultur (1)

ThüringenCard (1)

Kommentare

Lage

Kontakt

Tourist-Information

Hauptstr. 45
98587 Steinbach-Hallenberg

Telefon: +49 (0) 36847 41065
Telefon: +49 (0) 36847 30425
Fax: +49 (0) 36847 41066

Ansprechpartner(in): Anja Christ

Anreise