Seite empfehlen:

MDR MUSIKSOMMER (01.06.-07.09.2019)

Konzerte in malerischen Schlössern, auf Open-Air-Bühnen oder in Museen: Das alles bietet der MDR-Musiksommer 2019 vom 1. Juni bis zum 7. September. Vierzehn Wochen lang gastiert das Festival an insgesamt 52 Spielorten und präsentiert Konzertreihen unterschiedlicher musikalischer Genres und Epochen.

Insgesamt 59 Konzerte an den schönsten Orten Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringens machen den MDR-Musiksommer zu einem unverwechselbaren Musikfestival in Mitteldeutschland. An lauen Sommerabenden sind nicht nur etablierte Künstler aus Klassik, Jazz und Weltmusik zu erleben, wie etwa die Academy of St. Martin-in-the-Fields, Jazzsängerin Rigmor Gustafsson oder Pianist Martin Stadtfeld, sondern auch vielversprechende Nachwuchstalente.

Nutzen Sie den MDR-Musiksommer für Ihren persönlichen sommerlichen Musikgenuss und entdecken Sie Mitteldeutschland aus alten und neuen Perspektiven.
 

31. August 2019, 17 Uhr | Weißensee | Kulturkirche St. Peter & Paul | Tanzkonzert 2
Die Kulturkirche Weißensee war so inspirierend, dass der MDR-Musiksommer 2019 sie bereits zum zweiten Mal bereist. In diesem Jahr setzt die Kammersymphonie Leipzig unter der Leitung des Dirigenten Eckart Bormann die große Konzertkunst Johann Sebastian Bachs in den Mittelpunkt. Das Publikum erwartet eine geradezu tänzerische Sommermusik. Ganz zeitgemäß zeigt sich auch Ernst Toch in seiner "Tanz-Suite" von 1923.
Foto: Paul Hentschel, © Thüringer Tourismus GmbH

23. Juni 2019, 17 Uhr | Schmalkalden | Stadtkirche St. Georg
Die Konzertreihe "Sommermusik" ist eines der Herzstücke der Musikreise durch Mitteldeutschland. Die Devise: Musik lässt sich (fast) überall machen und genießen. Der Originalklangspezialist Andrea Macron steht am Pult des MDR-Sinfonieorchesters und gibt einen Eindruck von seinem Musikverständnis. Zur Sommermusik in Schmalkalden steht ihm die Cellistin Raphaela Gromes zur Seite. Beide zeichnen sich durch lebendige und energetische Interpretationen aus.
Foto: Jens Hauspurg, © Thüringer Tourismus GmbH

18. August 2019, 19.30 Uhr | Weimar | Bauhaus-Museum Weimar | Steffen Schleiermacher
Zwar war Musik keine Disziplin am Bauhaus, aber die musikalischen Experimente ihrer komponierenden Zeitgenossen interessierten die Mitglieder der berühmten Kunstschule sehr wohl. Steffen Schleiermacher hat sich mit den Bestrebungen des Bauhauses auseinandergesetzt und zahlreiche Verbindungen zwischen bildender und klingender Kunst gefunden. Im Bauhaus-Museum Weimar präsentiert er seine Erkenntnisse am Klavier.
Foto: Neubau Bauhaus-Museum Weimar, Foto: Thomas Müller, © Weimar GmbH
 

17. August 2019, 17 Uhr | Kahla | Leuchtenburg | DUO-Solo
Tianwa Yang und Gabriel Schwabe zählen zu den Senkrechtstartern unter den Interpreten ihrer Generation und positionieren sich derzeit in der Klassikszene. Die Porzellankappelle der Leuchtenburg bildet den Rahmen für ein Kammerkonzert voll kräftiger Klangfarben.

Foto: Tianwa Yang © Friedrun Reinhold, Gabriel Schwabe © Giorgia Bertazzi

26. Juli 2019, 19.30 Uhr | Weimar | Herderkirche | English Sound
Die spätgotische Stadtkirche St. Peter und Paul wurde als dreischiffige Hallenkirche in den Jahren 1498 - 1500 erbaut. Martin Luther hat hier gepredigt, ebenso wie Johann Gottfried Herder. Nach ihm nennen die Weimarer ihre Stadtkirche auch "Herderkirche". Johann Sebastian Bach hat hier oft musiziert.

Die Academy of St. Martin-in-the-Fields huldigt Bach mit einem Programm, das seine Wegmarken von Barock über Wiener Klassik bis zum 20. Jahrhundert in unterschiedlichen Epochen hat. Konzertmeister Tomo Keller übernimmt dabei die Leitung.
Foto: Tomo Keller, © Thomas Carlgren 

Programm 2019

Der MDR-Musiksommer steht für ein breites Publikum, für die Identifikation mit der Region und dem kulturellen Reichtum Mitteldeutschlands von der Vergangenheit bis in die Gegenwart. Bereits zum 28. Mal findet das Musikfestival im Jahr 2019 statt und bietet den Besuchern ein vielfältiges Programm mit herausragenden Künstlern.

Konzertreihen

Kaum ein anderer Komponist hat in Mitteldeutschland so deutliche Spuren hinterlassen wie Johann Sebastian Bach. Vor allem in Thüringen gibt es besonders authentische Plätze, die mit Bach verbunden sind. Die Konzertreihe "Bachorte" folgt seiner Fährte mit acht Konzerten und sucht Bachs zentrale Wirkungsstätten auf. Die Reihe macht dabei u. a. Station in den Thüringer Städten Erfurt, Weimar, Mühhausen, Arnstadt und Eisenach. Bachs Werke werden dabei zu Dreh- und Angelpunkten der jeweiligen Programme.

Die Wartburg in Eisenach ist zudem auch Gastgeber der Reihe "Konzerte auf der Wartburg". Die Welterbestätte ist eine der schönsten Spielstätten des MDR-Musiksommers. Im Festsaal, der eine herausragende Aktustik bietet, begeistern jedes Jahr Kammermusiker von Weltrang das Publikum.

bauhaus19

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bauhauses besucht der MDR-Musiksommer bedeutende Bauwerke, die durch den Geist der berühmten Kunstschule inspiriert wurden, darunter auch das Bauhaus-Museum in Weimar. Mit der Konzertreihe "bauhaus19" macht das Musikfestival berühmte als auch versteckte Bauhaus-Orte zur Konzertbühne.

Zu den weiteren Konzertreihen zählen die Klassiker „Straße der Romanik“, "Sommermusik", Die nächste Generation" und "DinnerConcerts". Letztere laden nicht nur zum musikalischen, sondern auch zum kulinarischen Entdecken ein.

Tickets für die Veranstaltungen in Thüringen

Tickets für den MDR-Musiksommer 2019 erhalten Sie an ausgewählten Vorverkaufsstellen vor Ort sowie online.
 

Kommentare

Unsere TOP-Gastgeber

Unsere TOP-Gastgeber

Unsere Empfehlungen für Ihre Erholung: Diese Unterkünfte garantieren beste Qualität und jede Menge Herzblut. zu unseren Top-Gastgebern