Seite empfehlen:

Informationen zur Anreise mit der Deutschen Bahn

Mobilitätsservice der Deutschen Bahn

Um mobilitätseingeschränkten Reisenden die Reiseplanung zu erleichtern, wurde die Mobilitätsservice-Zentrale eingerichtet. Sie berät Menschen mit Handicap persönlich, gibt wertvolle Hinweise und Tipps zur Reise, organisiert einen persönlichen Ein-, Um- und Aussteigeservice, reserviert Rollstuhlstellplätze und Sitzplätze für behinderte Reisende und ihre Begleitpersonen und verkauft Fahrscheine, die wahlweise zugesandt oder zur Abholung an den neuen Ticketautomaten hinterlegt werden können.
Die Mobilitätsservice-Zentrale bietet außerdem eine Reiseauskunft, die sich speziell an den Bedürfnissen behinderter Menschen orientiert; dazu zählt beispielsweise die Auswahl von Direktverbindungen möglichst ohne Umsteigen oder die Berücksichtigung persönlicher Streckenverzeichnisse und relevanter Verbundtarife.

Auch über das Internet unter www.bahn.de/barrierefrei ist die Anmeldung von Ein-, Um- und Ausstiegshilfen möglich. Außerdem finden sich dort vielfältige Informationen rund ums Reisen für Menschen mit Handicap. Auch die Broschüre "Mobil mit Handicap – Services für mobilitätseingeschränkte Reisende" steht dort als PDF und mp3 zum Download zur Verfügung:  www.bahn.de/p/view/service/barrierefrei/broschuere_handicap.shtml

Unter www.bahnhof.de gibt es zu den TOP 20 Bahnhöfen umfassende und detaillierte Informationen zur Infrastruktursituation sowie zu den Serviceeinrichtungen. Weiterhin findet man hier unter der Rubrik „Bahnhofssuche Deutschland“ Auflistungen zur Ausstattung und zu den vorhandenen Serviceeinrichtungen aller Bahnhöfe und Haltepunkte.

Telefonnummer:  0180 5 512 512*
Faxnummer:  0180 5 159 357*
eMail:   msz@deutschebahn.com
* 14 ct./Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct./Min.

 

DB Kuriergepäck

Reisende, die ohne großes Gepäck unterwegs sein wollen, fahren mit dem Kuriergepäck besonders gut. Die Bahn bietet aus diesem Grund einen Haus-zu-Haus-Service für Koffer und Sondergepäck wie Fahrräder oder Krankenfahrstühle. So wird z.B. ein handbetriebener Krankenfahrstuhl kostenlos transportiert. Tickets und weitere Informationen zum Kuriergepäck-Service erhalten Sie in allen DB Reisezentren und DB Agenturen, außerdem telefonisch unter 0180 5 99 66 33* und im Internet auf www.bahn.de/gepaeck.

Barrierefrei unterwegs in Thüringen

Es gibt ein dichtes Regionalnetz der Bahn und zahlreicher Privatanbieter. Die Südthüringen-Bahn erschließt beispielsweise das Werratal und den Thüringer Wald. Die Erfurtert Bahn fährt nach Gotha und Bad Langensalza. Mit der Vogtlandbahn sind die Gäste in der Region zwischen Gera und Greiz unterwegs. In Mittel- und Nordthüringen ist abellio Mitteldeutschland unterwegs. Alle Anbieter haben sich mit dem Thema "Barrierefreiheit" auseinandergesetzt. Auf den folgenden Webseiten finden Sie weiterführende Informationen.

Kommentare

ThüringenCard

ThüringenCard

Mit der ThüringenCard haben Sie freien Eintritt in mehr als 200 Freizeiteinrichtungen in ganz Thüringen. mehr zur ThüringenCard