Seite empfehlen:

4. Thüringer Landesgartenschau Blütezeit Apolda

Sparen mit der ThüringenCard

Sparen mit der ThüringenCard
freier Eintritt

Freier Eintritt mit 3 u. 6 aus 365 Tagen

jetzt bestellen

Die Landesgartenschau präsentiert sich unter dem Thema "Blütezeit Apolda 2017" vom 29.04. - 24.09.2017. Spazieren Sie durch die vor über 100 Jahren vom Obergärtner des Großherzogtums Sachsen-Weimar-Eisenach, Otto Ludwig Sckell, angelegte Herressener Promenade. Mit ihrem alten Baumbestandteil und den sonnigen Wiesen ist die 15 Hektar große Promenade Kulisse für die temporären Ausstellungsbeiträge. Blütezeit Apolda, das sind Blüten und noch viel mehr: gärtnerische Arrangements, urbane Neugestaltungen, naturverbundene Bildungsangebote, Beratungen im Gärtnertreff, Führungen und Vorträge, Mitmachaktionen in Gottes Gartenhaus, Spielplätze, Ruderboote auf dem Lohteich, Blumenschauhalle, kombiniert mit Gastronomie, Kunst- und Klanginstallationen sowie mehrere Hundert Veranstaltungen.

Die Gartenschau im Wechsel der Jahreszeiten

Eng mit Apolda sind Textilien und Stoffe verbunden, die sich in gewobenen Pflanzenbildern spiegeln. "Weiße Schleier" mit nahezu reinweißen Tönen der gefüllten Tulpenbecher, eingewoben aus elfenbeinfarbenem Goldlack und luftigen Vergissmeinnicht, zieren im Frühjahr die Schau. Im Kontrast dazu steht das Eingansgbeet "Dunkle Schleier" mit fast nur schwarzen und dunkelroten Tönen aus Tulpen, rotbelaubter Wolfsmilch und den düsteren Blattfarben der Purpurglöckchen.

Im Sommer zeigen sich die Eingangsbeete in schleierartiger Pflanzung, in Textur und Farbe wie weißer Tüll- und dunkelroter Schleierstoff. Dem Parkweg folgend, gehen diese filigranen Pflanzbilder in die kompakte Pflanzung der „Blauen Muster“ über. Vorbilder aus der Textilgestaltung, wie verwobene Rautentexturen und der blau-weiß Kontrast der ländlichen Blaudrucktechnik, dienen als Vorlage. "Zick-Zack Muster" in fein verwobenen Rautenlinien und die punktförmig aufgelöste Komposition "Rosa Kissen" führen die vielfältigen Möglichkeiten der Stoffgestaltung weiter. Die Wechselflorbepflanzung greift die Themen "Textilstadt Apolda", "Glockenstadt Apolda" und "Grünes Stadion Apolda" auf.

Die Landesgartenschau in Zahlen

149 Tage geöffnet
15 Hektar historische Parkanlage an der Herressener Promenade mit ca. 190 Jahre alten Bäumen
 6 Botschaftergärten
14 Schaugärten
140 Bäume, 3.300 Sträucher, 12.000 Stauden wurden neu gepflanzt
22.000 Quadratmeter umfassen die Wasserflächen auf dem Gelände
75.000 Blumenzwiebeln sind für den Wechselsflor in den Boden eingebracht worden
3.500 gehäkelte und gestrickte Blumen entlang einer 1,5 Kilometer langen Route zwischen Paulinenpark und Herressener Promenade

Besuch der Landesgartenschau 

Hunde und Haustiere sind auf dem Gelände nicht erlaubt, ausgenommen Behindertenbegleithunde. Das Fahren und Betreten des Parkgeländes mit Fahrzeugen aller Art, insbesondere Fahrrädern, Rollern, City-Rollern, Scootern, Segways, Inline-Skates, Skateboards und BMX-Rädern ist verboten. Fahrräder können in den Fahrradständern an den Eingang abgestellt werden. Ausgenommen davon sind Hilfsmittel für Menschen mit körperlicher Behinderung.

Öffnungszeiten

April, Mai, September: täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Juni, Juli, August: täglich von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Service

  • Führung mit Anmeldung
  • Führung ohne Anmeldung
  • Café
  • Getränkebar
  • Imbiss
  • Restaurant
  • Sprache: deutsch, englisch
  • Bus-Parkplätze: 40
  • PKW-Parkplätze: 400
  • familien- und kindergerecht
  • Für Kinder und Familien: Spielplätze für Kinder findet man auf dem Gelände der Herressener Promenade und im Paulinenpark. Das Grüne Klassenzimmer lädt zu Garten- und Naturerlebnissen ein.

Kommentare

Lage

Kontakt

Landesgartenschau Apolda 2017 GmbH

Schulplatz 3
99510 Apolda Apolda

Telefon: 03644 50540
Fax: 03644-505480

Ortsinformationen

Anreise

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Eine Vielzahl an Veranstaltungen von Musik und Poesie über Sport und Zauberei erwarten die Besucher. mehr

Leuchtende Farben im Kunsthaus Apolda

Leuchtende Farben im Kunsthaus Apolda

Leuchtende Farben zur Landesgartenschau präsentiert das Kunsthaus Apolda Avantgarde mit naiven Landschaftsbildern von Hermann Hesse. "...aber das Malen ist wunderschön" lautet der Titel der Austellung, in der 56 Aquarelle aus der Zeit von 1921 - 1942 gezeigt werden. mehr

Der Ilmtal-Radweg

Der Ilmtal-Radweg

Der vom ADFC mit **** Sternen ausgezeichnete Ilmtal-Radweg führt durch die Glockenstadt Apolda. zum Ilmtal-Radweg