Beitrag
Routen
zur startseite

Jena und Orchideen – Ein Paradies für Liebhaber und Wandersleute

Orchideen wachsen nur in den (Sub)-Tropen? Weit gefehlt! Auch in unseren Breitenkreisen gibt es sie zu bestaunen und in der Lichtstadt Jena blühen sogar 32 Arten. Jena liegt im Herzen Thüringens, nur unweit von Weimar entfernt und durch seine vielen sonnigen Muschelkalkhänge und ehemaligen Weinberge, gibt es viele Blumen von Mai bis Juli zu entdecken. Da es in Jena eine Vielzahl an Wanderwegen gibt, lässt sich damit eine Entdeckungstour von Jenas Orchideen optimal kombinieren!

Ich selbst bin Jenenserin und schon in der Schule gab es stets Wandertage – sehr thüringisch. Aber auch in meiner Freizeit nahmen mich meine Eltern ständig mit in die Hügel ringsherum mit und auf Orchideensuche. Daher kenne ich einige tolle Plätze, falls es auch dich in die blüten- und artenreiche Frühlingslandschaft verschlagen sollte. Bedenken solltest du dabei aber immer, dass Orchideen unter Naturschutz stehen und es durch Naturschutzgebiete geht. Also keine Blumen pflücken!

Jena – das Paradies für Orchideenliebhaber und Wandersleute

Das Leutratal in voller Blüte

Jena-Orchideen-Wanderweg Nummer 1: im Leutral

Das wohl am besten bestückte und am einfachsten zu findende Orchideental liegt um den Fluss Leutra herum. Der Ort mit demselben Namen ist nur etwa eine Viertelstunde vom Jenaer Stadtzentrum entfernt. Zum Schutz des Naturschutzgebietes wurde der Jagdtunnel erbaut, aber man gelangt über Maua direkt zum Tal. Von hier aus gibt es einige Wege entlang der Kirche, auf die Hänge und durch den Wald.

Lass deinen Blick über die wild wachsenden Wiesen streifen, dann entdeckst du neben bunten Blumen auch verschiedene Arten von Knabenkräutern, Bocks-Riemenzungen und Korallenwurz. Weiter oben am Waldrand kannst du seltene Frauenschuh, Waldhyazinthen und Waldvöglein erspähen.

Wanderwege entlang des Hufeisens in Jena

Das Hufeisen entlang mit Blick auf die Kunizburg

Jena-Orchideen-Wanderweg Nummer 2: das Hufeisen

Dies war stets ein beliebter Wanderweg meiner Lehrer an Wandertagen. Je nach Lust und Laune kann dieser Weg mit weiteren Wanderwegen rings um das Jenatal kombiniert werden. Theoretisch kann man tagelang wandern. Zwischen dem Erlkönig in Jena-Ost im Süden und der Kunitzburg im Norden liegt das sogenannte Hufeisen.

Mit der Straßenbahn geht es zur Haltestelle Ostschule und von dort hoch zum Jenzig. Entlang des Weges oben auf dem Berg hast du die Chance Knabenkraut, Frauenschuh und Ragwurz auszumachen. Außerdem bietet sich ab und zu ein schöner Ausblick hinunter ins Tal. Gerade im Mai sind die intensiv gelben Rapsfelder von Kunitz ein wunderbarer Anblick.

Jena – das Paradies für Orchideenliebhaber und Wandersleute

Fliegenragwurz und Waldvöglein

Jena-Orchideen-Wanderweg Nummer 3: Kleinertal

Zwischen den Stadtvierteln Winzerla und Lichtenhain biegt eine Straße gen Westen nach Ammerbach ab. Dort folgst du den Markierungen Richtung Nennsdorf talaufwärts. Unterwegs begegnet dir nicht nur ein grünes Idyll, sondern auch Helm-Knabenkraut, verschiedene Sitterarten und Mücken-Händelwurz. Weiter oben am Waldrand kannst du seltene Waldvöglein erspähen und mit großer Wahrscheinlichkeit Frauenschuh sehen.

Das Tal ist besonders beliebt unter Orchideenliebhabern, besonders wegen dem Frauenschuh. Einmal hat sich sogar mal jemand einen Spaß daraus gemacht und in einem Vogelhaus einen glitzernden Schuh aufgestellt. Ein „Frauen-Schuh.“ So etwas kann einem also auch begegnen.

Jena – das Paradies für Orchideenliebhaber und Wandersleute

Frauenschuh in Ammerbach

Weitere Wanderideen

Ob zur Orchideenzeit oder einfach so, Jena bietet viele verschiedene Wanderwege für einen kurzen Spaziergang oder ausgedehnte Touren. Sie sind mit Markierungen versehen, gepflegt und führen entlang von steilen Hängen oder quer durch Mischwälder. Wenn man erst einmal hochgestiegen ist, dann ist der Weg ziemlich eben und einfach.

Weitere Wege um in Jena Orchideen zu fotografieren, führen entlang der Johannisberghorizontale, der Kernberghorizontale und durch den Jenaer Forst. Bevor du aber deine Wanderschuhe packst, hier noch ein witziger Fakt: Wusstest du, dass sich einige Orchideen während der Blüte um 180 Grad um sich selber drehen? Außerdem zählen sie zu den Kräutern, da sie nicht verholzen.

Orchideen-in-Jena

TIPPS FÜR DEINE URLAUBSPLANUNG AUF THUERINGEN-ENTDECKEN.DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Projekt wird von der Europäischen Union (EFRE) und dem Freistaat Thüringen (Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft) kofinanziert.

Logo des Freistaats Thüringen
Logo der EFRE
Logo der EU

Dieses Projekt wird von der Europäischen Union (EFRE) und dem Freistaat Thüringen (Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft) kofinanziert.

Logo der EFRE
Logo der EU
#deinThüringen