Beitrag
Routen
zur startseite

Vom Steine befreit – auf dem Lutherweg nach Tambach-Dietharz

Wandern bedeutet Freiheit und immer auch, sich ein Stückchen besser kennenzulernen – besonders, wenn man mehrere Tage unterwegs ist. Eine wirklich schöne Fernwanderung wartet in Thüringen auf dich: der Lutherweg! Wir sind hier zwei Tage entlang der West-Route von Schmalkalden nach Tambach-Dietharz gewandert und haben hier die besten Tipps für dich!

Der Lutherweg: 1.000 Kilometer durch Thüringen

Der Lutherweg führt rund 1.000 Kilometer durch Thüringen, vorbei an Feldern, Wiesen, Tälern und Wäldern. Er ist aufgeteilt in fünf Routen: eine West-, eine Nord-, eine Ost sowie zwei verschiedene Süd-Routen. Egal für welche Route du dich entscheidest, wirst du hier immer wieder auf die Hinterlassenschaften von Martin Luther treffen und hast die Möglichkeit, dich mit der Geschichte der Reformation auseinanderzusetzen.

Schutzhütte Lutehrweg

Besonders schön ist jedoch der Abschnitt zwischen Schmalkalden und Tambach-Dietharz, der Teil der West-Route ist. Hier wanderst du stellenweise durch dichten Wald und kommst an Stellen mit genialen Aussichten vorbei! Auch Luther ist diesen Abschnitt einst entlang gereist und etwas Entscheidendes ist hier passiert: Luther wurde wie durch ein Wunder von seinem Nierenleiden geheilt. Ob es der holprige Weg und das damit verbundene Wackeln oder tatsächlich das Quellwasser des Lutherbrunnens war, kann heutzutage nicht mehr nachvollzogen werden. Eins steht aber fest: Dieser Abschnitt des Lutherwegs hat eine ganz besondere Bedeutung, denn er schenkte Luther nach eigenen Worten ein „zweites Leben“.

Es geht los: Zwei Tage entlang der West-Route des Lutherweges!

Wandertag 1 von Schmalkalden nach Floh-Seligenthal

Die Wanderung startet in Schmalkalden, süd-westlich von Erfurt gelegen. Diese kleine Stadt hat eine besondere Bedeutung in der Reformationsgeschichte, denn hier fand 1537 der „Schmalkalder Fürstentag“ statt, auf dem Luther seine Schmalkaldischen Artikel veröffentlichte. Sie sind das Glaubens-Bekenntnis der evangelisch-lutherischen Kirche und auch heute noch werden alle evangelischen Pfarrer auf diese Artikel ordiniert.

Schloss Wilhelmsburg am Lutherweg

In Schmalkalden kannst du dir gleich mehrere historische Orte anschauen, darunter die St. Georg Stadtkirche, das Lutherhaus und das Schloss Wilhelmsburg. Hier findet aktuell die Ausstellung “Der Schmalkaldische Bund – Beginn der Kirchenspaltung!“ statt, in der du mehr über die Geschichte der Reformation und über Luthers Leben erfahren kannst. Mit der ThüringenCard ist der Eintritt ins Schloss und in die Ausstellung sogar kostenlos. Am besten planst du zwei Stunden für deinen Aufenthalt in Schmalkalden ein, bevor du dich hinter dem Schloss auf den Weg in Richtung Floh-Seligenthal begibst.

Es geht zunächst leicht bergauf durch ein Wohngebiet. Die ersten Kilometer läufst du noch auf einer asphaltierten Straße, die ziemlich bald in einem steinigen Feldweg endet. Eine Bank wartet am Straßenrand, von der du eine tolle Aussicht hast! Rechts neben dir siehst du ein paar Häuser, während sich vor dir eine hügelige Landschaft aus Feldern und Wäldern breit macht. In der Ferne sind ein paar kleine Dörfer erkennbar.

Du läufst wieder etwas bergab und hältst dich rechts. Es geht durch Felder und vorbei an einzelnen Baumgruppen. Dann geht es wieder ein Stückchen bergauf und oben angekommen hast du eine tolle Aussicht auf die gesamte Region und den Weg, den du bisher hinter dich gelegt hast. Zudem siehst du auch das kleine Örtchen Floh-Seligenthal vor dir liegen. Hier wirst du heute auch übernachten. Insgesamt legst du am ersten Tag 5 Kilometer zurück und solltest rund eine Stunde Wanderzeit für diese Strecke einplanen (plus deine Zeit in Schmalkalden).

Tipp: In Floh-Seligenthal kannst du dir noch die Seligenthäler Kirche anschauen. Sie gehört zu den schönsten Karlskirchen, die während der Herrschaft von Karl I. gebaut wurden. Außerdem triffst du hier auch auf die größte erhaltene Peterbellorgel! 

Lutherweg Aussicht

Übernachtung im Hotel Gasthof Thüringer Hof

Nach deinem ersten Tag zu Fuß entlang des Lutherweges kannst du es dir im Hotel Gasthof Thüringer Hof in Floh-Seligenthal gemütlich machen. Es liegt perfekt zwischen dem ersten und zweiten Abschnitt und bietet neben den Zimmern auch einen Sauna-Bereich sowie ein Restaurant, in dem du leckere Gerichte serviert bekommst.

Tipp: Wir haben hier Ente mit Rotkohl und Klößen gegessen – richtig lecker und die perfekte Mahlzeit nach einer Wanderung!

Am nächsten Morgen kannst du dich wiederum beim Frühstück für deinen zweiten Wandertag stärken.

Wandertag 2 von Floh-Seligenthal nach Tambach Dietharz

Vom Hotel Gasthof Thüringer Hof machst du dich auf den Weg in Richtung Tambach-Dietharz. Insgesamt legst du heute 12 Kilometer zurück und solltest für die Strecke mindestens drei Stunden Gehzeit einplanen. Folge vom Hotel aus einfach den Markierungen des Lutherweges oder nutze die Lutherapp, um den Weg zu finden.

Zunächst läufst du entlang einer asphaltierten Straße durchs Dorf und biegst dann auf einen Feldweg rechts ab. Es geht an Wiesen vorbei, rechts neben dir befindet sich ein Waldstück, in das du bald abbiegst. Es geht leicht bergauf (wir sind hier sogar ziemlich ins Schwitzen gekommen)! Danach läufst du weiter durch den Wald und orientierst dich an den Weiden, die sich neben dir befinden.

Tipp: Als wir hier entlang gelaufen sind, haben wir sogar Kühe auf den Weiden gesehen, die uns ganz neugierig angeschaut haben.

Nach einem weiteren, leichten Anstieg gelangst du zur Neuen Ausspanne. Gönne dir hier eine echte Thüringer Bratwurst und kaufe dir etwas Kühles zum Trinken. Auf die Toilette kannst du hier natürlich auch gehen. Nach deiner Pause geht es schließlich mehr oder weniger nur noch bergab – und hier wartet nun der schönste Streckenabschnitt auf dich!

Wiese neue Ausspanne

Von der neuen Ausspanne geht es an der Alten Ausspanne vorbei – an dieser Stelle trifft der Lutherweg auf den Rennsteig. Über den Rennsteig ist übrigens auch Luther von Tambach über Gotha nach Wittenberg gereist.

Am Rennsteig vorbei läufst durch dichten Wald und findest stellenweise immer wieder geniale Aussichten auf weite Wiesen und Täler vor. Irgendwann kommst du auch an einer kleinen Holzhütte vorbei. Der Aufstieg zu dieser lohnt sich absolut !

Tipp: Wir haben hier kurz Pause gemacht, ein paar Snacks gegessen und die tolle Aussicht von hier oben genossen – ein wirklich cooler Ort!

Von der Holzhütte aus läufst du weiter durch den Wald an einem Bach entlang und gelangst ziemlich bald an das Ende der Wanderung. Der Waldweg endet in Tambach-Dietharz und hier wartet der berühmte Lutherbrunnen auf dich! Auch wenn auf den Schildern steht, dass es sich bei dem Quellwasser nicht um Trinkwasser handelt, kannst du es problemlos trinken – es ist super lecker und die perfekte Abkühlung! Übrigens sollen sich genau hier die Nierensteine gelöst haben, was viele auf die wundersame Heilung des Quellwassers zurückführen.

Lutherbrunnen Tambach Dietharz

TIPPS FÜR DEINE URLAUBSPLANUNG AUF THUERINGEN-ENTDECKEN.DE
×
Social Media der Autoren
  • instagram
    Instagram post by Sebastian Canaves • Aug 4, 2017 at 1:45pm UTC
    723 Likes, 11 Comments - Sebastian Canaves (@offthepath) on Instagram: “From Slowenia to the forrest of Thuringia… what a big contrast but still beautiful! Great area for…”
  • instagram
    Instagram post by Sebastian Canaves • Aug 11, 2017 at 12:45pm UTC
    1,485 Likes, 7 Comments - Sebastian Canaves (@offthepath) on Instagram: “Hiking the Luther Trail in Thuringia over the weekend. I was surprised by the beauty that we saw…”
  • instagram
    Instagram post by Sebastian Canaves • Aug 16, 2017 at 9:03am UTC
    818 Likes, 9 Comments - Sebastian Canaves (@offthepath) on Instagram: “What an amazing place to take a break on a long hike! Really enjoyed hiking in…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Projekt wird von der Europäischen Union (EFRE) und dem Freistaat Thüringen (Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft) kofinanziert.

Logo des Freistaats Thüringen
Logo der EFRE
Logo der EU

Dieses Projekt wird von der Europäischen Union (EFRE) und dem Freistaat Thüringen (Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft) kofinanziert.

Logo der EFRE
Logo der EU
#deinThüringen