Beitrag
Routen
zur startseite

360 Grad: Thüringen mit dem ICE entdecken

Der neue ICE-Knoten in Erfurt macht es möglich: Die Hauptstadt Thüringens ist aus allen Himmelsrichtungen mit der Bahn hervorragend erreichbar. Die neue Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Erfurt und Bamberg verkürzt die Anreise aus dem Süden um fast zwei Stunden. Der Hauptbahnhof liegt in der Innenstadt Erfurts, auch der Dom ist zu Fuß gut zu erreichen.

Erfurter Dom bei Nacht

Erfurter Dom bei Nacht

Genießt euren Zwischenstopp in der Landeshauptstadt, beispielsweise bei einem gemütlichen Bummel durch die Altstadt. In der Winterzeit ist alles wunderschön beleuchtet und strahlt eine einladende Gemütlichkeit aus…

Erfurt-Altstadt

Reisende mit Zwischenhalt in Erfurt können gegenüber vom Hauptbahnhof in eine virtuelle Reisewelt eintauchen. Hier kannst Du Thüringen in 360 Grad digital entdecken. „Unser nächster Halt ist Erfurt“ tönt es aus dem Lautsprecher. Ich blicke auf die Uhr und schmunzle. Eigentlich würde ich noch zwei Stunden im Zug sitzen. Jetzt heißt es für mich aber schon aussteigen.

Erfurt-Hauptbahnhof

Im Eröffnungszug auf der VDE 8-Strecke vergeht die Zeit wie im Flug. Hinter dem Kürzel „VDE 8“ verbirgt sich das „Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8“, der Aus- und Neubau der Bahnstrecke von Berlin über Erfurt nach Nürnberg und weiter nach München. Der Großteil dieser schnellen Bahnstrecke ist eröffnet. Zugfahrten zwischen Berlin und München sind nun im ICE-Sprinter in unter vier Stunden möglich, die stündlichen Züge mit mehr Haltestellen brauchen etwas länger. Erfurt spielt auf dieser Strecke eine zentrale Rolle. Hier kreuzen sich mehrere ICE Linien. Züge kommen aus Frankfurt und München und fahren weiter Richtung Berlin bzw. Dresden. Stündlich treffen sich hier die Züge aus allen Himmelsrichtungen. Jeden Tag halten hier über 80 ICE Züge.

Mit dem ICE schneller nach Erfurt

Von Berlin sind es z.B. rund eine Stunde 50, von Leipzig 45 Minuten und von Frankfurt am Main oder München 2 Stunden 15 nach Erfurt. Mit der Eröffnung der Hochgeschwindigkeitsstrecke Bamberg – Erfurt ist Thüringen aus dem gesamten Südosten um bis zu zwei Stunden schneller erreichbar. Aus Wien sind es rund sechs Stunden Reisezeit, für mich ab Salzburg weniger als viereinhalb Stunden.

Von der schönen Landschaft Thüringens ist bei einer Fahrt mit 300 km/h nicht viel zu sehen. Die Neubaustrecke von Ebensfeld bei Bamberg bis Erfurt ist 107 Kilometer lang, davon verläuft fast die Hälfte der Strecke auf Brücken (12 Kilometer) oder in Tunnel (41 Kilometer). Die längsten der 26 Tunnel unterfahren den Thüringer Wald.

360 Grad digitaler Erlebnisraum am Hauptbahnhof

360-Grad

Die Highlights Thüringens können Bahnreisende trotzdem entdecken. Direkt gegenüber vom Hauptbahnhof Erfurt ist ein neuer, digitaler 360 Grad Erlebnisraum entstanden. Dort kannst Du Dir einen guten Überblick über die touristischen Sehenswürdigkeiten in Thüringen verschaffen. Die digitale Erlebniswelt strahlt in unterschiedlichen Farben. In der Früh zeigt sich der als Lichtung gestaltete Raum in frischem Blau, bei meinem Besuch am Abend tauche ich in ein beruhigendes Orange ein.

Beim Eingang begrüßen mich bekannte Persönlichkeiten aus Thüringen wie z.B. der Architekt Walter Gropius, Komponist und Orgelvirtuose Johann Sebastian Bach oder der Reformator Martin Luther. Sein Herz schlägt für das Wort, die Köchin Maria Gross steht für kreative Gerichte.

An der Wand kann ich gleich mein Thüringen-Wissen prüfen. Wo gibt’s Drachen in Thüringen? Und wo wird’s besonders fluffig? Die enge Drachenschlucht bei Eisenach und flauschigen Rhönschafe sind die richtigen Antworten. Bernd das Brot solltest Du nicht anknabbern, das mag der mürrische Star des Kinderkanals überhaupt nicht. Sehr interaktiv gibt sich KUKA, der Roboterarm.

KUKA Roboter

KUKA Roboter

Vier spannende Routen durch Thüringen präsentiert er auf seiner virtuellen Landkarte und verknüpft damit viele historische Plätze mit moderner Technik.

Analoges und digitales Thüringen Know-How

Ein merkwürdiger Anblick erwartet mich, als ich den nächsten Raum betrete. In einem Kreis sind weitere Highlights aus Thüringen ausgestellt. „Herr der Ringe“ wurde mit einem handgefertigten Zeiss-Objektiv aus Jena gedreht. An anderer Stelle erfahre ich, dass es auch in Thüringen einen „Schiefen Turm“ gibt. Er ist sogar schiefer als sein berühmtes Pendant in Pisa. Und natürlich darf ein Ausstellungsstück der weltberühmten Thüringer Bratwurst auch nicht fehlen. Mein Magen knurrt, bald ist es Zeit fürs Abendessen.

Lustig und interessant sind die Ausstellungsstücke entlang der Wand, das ist aber noch nicht das Spannendste an diesem Raum. Im Zentrum des Kreises sitzen Besucher und drehen sich in ihren Stühlen. Sie blicken zur Decke und auf den Boden. Geradeaus starren und wieder drehen.

VR-Brille, 360 Grad Thüringen

Dem überraschten Beobachter von Außen bleiben die besonderen Einblicke durch die VR-Brille noch verborgen. Als ein Drehstuhl frei wird schnappe ich mir gleich Brille und Kopfhörer. Das will ich selbst ausprobieren und gehe auf 360 Grad-Entdeckungsreise durch Thüringen.

Virtual-Reality

Virtual-Reality

Ich fliege über Erfurt, sehe die Wartburg aus ungewohnten Perspektiven und wandere durch den Thüringer Wald. Welche Bilder ich auf dieser Erlebnisreise sehen möchte bestimme ich durch Drehen meines Kopfes. Ein phantastischer Rundumblick in alle Richtungen ist möglich.

360 Grad Thüringen – Entdeckungsreise und guter Rat

Prospekte im 360 Grad digital entdecken

Den „guten Rat“ für die Reise nach Thüringen gibt es dann persönlich am Info-Pult, am Prospektständer oder am Touchscreen. Übrigens: Wer seine Beiträge auf den verschiedenen Social Media Kanälen mit dem Hashtag #deinThüringen kennzeichnet findet sie auf der Social Wall wieder.

Der digitale 360 Grad Erlebnisraum direkt gegenüber vom Hauptbahnhof macht Lust auf Thüringen. Wer Zwischenstopp in Erfurt macht oder auf den nächsten Zug wartet kann hier Thüringen virtuell erleben, sich die Zeit vertreiben oder auch einfach nur das freie WLAN nutzen. Schaut hier, was ich während meines Aufenthalts alles erlebt habe: Showroom & Gnadenlos Schick

Gnadenlos Schick - Showact, 360 Grad Thüringen

Gnadenlos Schick – Showact

Die Mädels von Gnadenlos Schick haben der Premiere des Showrooms definitiv gut getan!

Live vom Hauptbahnhof Erfurt – Premierenzug VDE8

Ab dem Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag ist Erfurt neuer Eisenbahn-Knotenpunkt in Deutschland. In der Landeshauptstadt Thüringens gibt es auch einiges zu entdecken. Ich melde mich bei Euch live aus Erfurt. #deinThüringen

Posted by Andersreisender on Freitag, 8. Dezember 2017

Live aus Erfurt in Thüringen

Ab dem Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag ist Erfurt neuer Eisenbahn-Knotenpunkt in Deutschland. In der Landeshauptstadt Thüringens gibt es auch einiges zu entdecken. Ich melde mich bei Euch live aus Erfurt. Teil 2 #deinThüringen

Posted by Andersreisender on Freitag, 8. Dezember 2017

Vielleicht bekommst Du Lust auf einen längeren Aufenthalt, die Altstadt und der Erfurter Dom sind vom Bahnhof aus zu Fuß erreichbar.

Erfurt ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Bahnreisen und Ausflüge in die Region. Von hier sind beliebte Reiseziele in Thüringen einfach per Bahn erreichbar. Nach Weimar fahren Züge ca. alle 15 Minuten, nach Jena im Halbstunden-Takt.

TIPPS FÜR DEINE URLAUBSPLANUNG AUF THUERINGEN-ENTDECKEN.DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Projekt wird von der Europäischen Union (EFRE) und dem Freistaat Thüringen (Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft) kofinanziert.

Logo des Freistaats Thüringen
Logo der EFRE
Logo der EU

Dieses Projekt wird von der Europäischen Union (EFRE) und dem Freistaat Thüringen (Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft) kofinanziert.

Logo der EFRE
Logo der EU
#deinThüringen